04 12 von 12 Frau Piefke schreibt

12 von 12 im April 2017

Wir haben wie­der den 12. des Monats — und da ruft Caro von Drau­ßen nur Känn­chen zu 12 von 12 auf.

Kommt mit in unse­ren etwas ver­reg­ne­ten, aber den­noch ganz gemüt­li­chen Tag!

01 12 von 12 Frau Piefke schreibt

Mor­gens, nach einer etwas zu kur­zen Nacht, berei­te ich das Kit­afrüh­stück für Mot­te vor. Heu­te ein Traum in Pink 🙂

02 12 von 12 Frau Piefke schreibt

Drau­ßen reg­net es — mal klop­fen fei­ne lei­se, mal sehr gro­ße, lau­te Regen­trop­fen ans Fens­ter. Wie gut, dass wir es drin­nen warm und tro­cken haben. Beim Früh­stück sorgt unse­re Oster­ker­ze für Licht und Gemüt­lich­keit.

03 12 von 12 Frau Piefke schreibt

Nach­dem ich die gro­ße Toch­ter in die Kita gebracht habe, nutzt die klei­ne die Chan­ce, die so oft bewun­der­ten Haar­span­gen der Schwes­ter genau zu unter­su­chen.

04 12 von 12 Frau Piefke schreibt

Spä­ter am Vor­mit­tag bringt die Post­frau uns ganz lie­be Oster­post! Mines Paten­tan­te schickt ihr Oster­grü­ße und mein Liebs­ter hat mir von sei­ner Wochen­end­rei­se auch lie­be Gedan­ken gesen­det. Dar­über freu­en wir uns sehr! Hin­ter einer Kar­te steht für mich so viel — ein schö­nes Motiv wur­de per­sön­lich aus­ge­wählt, lie­be­vol­le Zei­len in der ganz eige­nen Hand­schrift dazu ver­fasst. Und nicht nur für die Kin­der macht dies die lie­ben Wün­sche und Gedan­ken im wahrs­ten Wort­sin­ne greif­bar.

05 12 von 12 Frau Piefke schreibt

Schon ist es Zeit fürs Mit­tag­essen — heu­te aus der Kate­go­rie »schnell und lecker«: selbst­ge­stampf­tes Kar­tof­fel­pü­ree mit fast fer­ti­gen Erb­sen und Möhr­chen.

06 12 von 12 Frau Piefke schreibt

In der Mit­tags­schlaf­zeit von der klei­nen Toch­ter gibt es für mich auch eine Pau­se — mit dem Doc­tor und Mar­tha!

07 12 von 12 Frau Piefke schreibt

Dann steht ein biss­chen Haus­halt an. Muss auch sein...

08 12 von 12 Frau Piefke schreibt

Pünkt­lich zur Kita-Abhol­zeit wacht auch Mine wie­der auf. Zusam­men mit bei­den Kin­dern gibt es erst­mal eine Snack­pau­se. Eine Freun­din hat die­se wun­der­bar lecke­ren Kücken­kek­se geba­cken. Die Kin­der sind hin und weg!

09 12 von 12 Frau Piefke schreibt

Vor allem Mine kos­tet ganz genüss­lich — sie ent­deckt ja die Welt der Naschis und Kek­se gera­de erst noch.

10 12 von 12 Frau Piefke schreibt

Da es immer noch unun­ter­bro­chen reg­net und ganz schön weht, ver­trei­ben wir uns den Nach­mit­tag lie­ber im Haus. Wir deko­rie­ren die Oster­ei­er um...11 12 von 12 Frau Piefke schreibt

... und ich berei­te ein paar Oster­dan­ke­schöns zu Ende vor, die ich mor­gen ver­schen­ken möch­te.

12 12 von 12 Frau Piefke schreibt

Plötz­lich läuft hier ein Wind­ein­horn mit­samt sei­ner Rei­te­rin an mir vor­bei. Wenn sie nicht im Gar­ten toben kön­nen, über­le­gen sie sich eben ein Bewe­gungs­spiel für drin­nen. Es ist wirk­lich toll zu sehen, dass es schon immer wie­der Momen­te am Tag gibt, in denen die bei­den sich nicht nur nicht strei­ten (man wird ja als Eltern genüg­sam), son­dern dass sie mitt­ler­wei­le rich­ti­ge Spiel­ide­en zusam­men ent­wi­ckeln! In sol­chen Momen­ten freut sich mein Mut­ter­herz sehr — und ich freue mich für die bei­den, dass sie so eine gute Ver­bin­dung haben!

Hier beginnt gleich das Abend­pro­gramm. So idyl­lisch wie eben wird es wohl bis zum Zu-Bett-gehen nicht immer blei­ben kön­nen. Dar­um spei­che­re ich den zau­ber­haf­ten Moment gut ab, um von ihm in der nächs­ten stres­si­ge­ren Situa­ti­on davon zu zeh­ren!

 

Ich hof­fe, ihr habt einen schö­nen 12. April ver­bracht! Lasst es euch gut gehen

    eure Kat­ja

Diesen Artikel teilen

Hinterlasse einen Kommentar :D

Hinterlasse den ersten Kommentar! Yippii!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz