07 12von12 Frau Piefke schreibt

12 von 12 im Dezember 2016

Der letz­te 12. in die­sem Jahr! Ein vor­weih­nacht­li­cher Tag bei 12von12 — mit ganz viel All­tag und zwi­schen­drin ein biss­chen advent­li­chem Besinn­lich­keits­glit­zer. Viel Spaß bei 12 Bil­dern aus unse­rem Tag!

  1. 01 12von12 Frau Piefke schreibt

    Los gehts zur Kita mit mei­nem schon so gro­ßen Mäd­chen! Mine darf wie immer im Man­duca mit und scheint die Aus- und Über­sicht über das bun­te Trei­ben in der Kita inter­es­siert auf­zu­sau­gen. Heu­te Mor­gen ver­quat­sche ich mich etwas mit Mot­tes Erzie­he­rin — und Mine wür­de wohl am Liebs­ten bei den Kin­dern mit­spie­len und den span­nen­den Grup­pen­raum ent­de­cken.02 12von12 Frau Piefke schreibt

  2. Anschlie­ßend fah­re ich mit Mine im Gepäck gleich wei­ter zum Fri­seur...03 12von12 Frau Piefke schreibt
  3. ... und um ein paar Besor­gun­gen zu erle­di­gen. Mir feh­len noch ein paar Lecke­rei­en für ein Weih­nachts­päck­chen, das ich ver­schi­cken möch­te. Ich muss mich aller­dings sehr beherr­schen, nicht alles vor­zu­kos­ten... Es duf­tet näm­lich herr­lich nach köst­li­cher Scho­ko­la­de!04 12von12 Frau Piefke schreibt
  4. Ich schaue noch im Lieb­lings­woll- und Stoff­läd­chen vor­bei, um einen Gut­schein zu besor­gen.05 12von12 Frau Piefke schreibt
  5. Die Ein­kaufs­stra­ße ist weih­nacht­lich deko­riert. In der gan­zen Fuß­gän­ger­zo­ne sind unter ande­rem klei­ne Tan­nen­bäu­me auf­ge­stellt, für jede Kita bzw. Schu­le der Stadt eine. Die Kin­der der jewei­li­gen Ein­rich­tung haben als »Tan­nen­baum­pa­ten« krea­tiv gebas­telt und die­se geschmückt. Und wer­den sich wahr­schein­lich nun bei jedem Ein­kaufs­bum­mel stolz freu­en, »ihr« Bäum­chen zu bewun­dern. Ist wirk­lich schön anzu­se­hen!06 12von12 Frau Piefke schreibt
  6. Nach so vie­len Erle­di­gun­gen machen wir — ins­be­son­de­re Mine — eine klei­ne Bewe­gungs­pau­se im Café des Klei­nen Thea­ters.08 12von12 Frau Piefke schreibt
  7. Auf dem Heim­weg schläft die Toch­ter ein und ich kann sie zum Glück für ein Mit­tags­schläf­chen ohne Auf­wa­chen ins Bett legen. Ich nut­ze die Zeit für ein klei­nes Mit­tag­essen und bin anschlie­ßend flei­ßi­ger Weih­nachts­wich­tel. So lan­ge kein Kind wach oder anwe­send ist, kann ich schon mal in Ruhe ein paar Weih­nachts­päck­chen ein­pa­cken.09 12von12 Frau Piefke schreibt
  8. Dazu läuft mein aller­liebs­ter Weih­nachts­sound­track! Den durf­te ich die­ses Jahr im Advents­ka­len­der fin­den 🙂 Dan­ke­schön, Her­zens­mann 🎶 Und schwupp, schon ist wie­der etwas mehr Weih­nachts­stim­mung da!07 12von12 Frau Piefke schreibt
  9. Mine stärkt sich nach dem Auf­wa­chen mit ihrem Lieb­lings­snack. Die­se Knus­per­ster­ne sind im Moment oft unse­re Ret­tung — ins­be­son­de­re, wenn die gro­ße Toch­ter Kek­se oder Scho­ko­la­de naschen darf. Da wir den Zucker­kon­sum bei Mine noch ger­ne mini­ma­lis­tisch hal­ten, ist das für sie dann eine gute Alter­na­ti­ve und auch sie hat das Gefühl, etwas Beson­de­res essen zu dür­fen!10 12von12 Frau Piefke schreibt
  10. Das Bild fasst Mines Nach­mit­tags­be­schäf­ti­gung ganz gut zusam­men — die Fin­ger­pup­pen liebt sie im Moment. Sie lacht sich schlapp, wenn ich mit den Figu­ren für sie Quatsch mache. Durch den Pup­pen­stän­der passt das Spiel zusätz­lich genau in ihre Her­aus­neh­men- und Rein­sor­tie­ren-Pha­se. Die Pup­pen wer­den alle sorg­fäl­tig nach­ein­an­der abge­nom­men. Das wie­der Rauf­ste­cken gelingt ihr bei den wei­chen Kör­pern noch nicht, da wer­de ich dann ins Spiel ein­be­zo­gen und bekom­me mit auf­for­dern­dem Blick Frosch, Giraf­fe und Co. gereicht.11 12von12 Frau Piefke schreibt
  11. Nach dem Abho­len aus der Kita fragt Mot­te, ob ein Freund sie besu­chen kann. Zum Glück hat er spon­tan Zeit und wird kurz dar­auf vor­bei gebracht. Die bei­den ent­wi­ckeln tol­le Spie­le und wech­seln ganz har­mo­nisch zwi­schen krea­ti­vem- und Rol­len­spiel. Beson­ders beliebt sind hier übri­gens gera­de Schul­schwes­ter und -bru­der spie­len. Ich muss­te ja in mei­ner Unwis­sen­heit anfangs nach­fra­gen, was denn eine »Schul­schwes­ter« genau sei. »Na, eine gro­ße Schwes­ter, die schon zur Schu­le geht!« Ist doch klar, Mama...12 12von12 Frau Piefke schreibt
  12. Schon wird es Zeit fürs Abend­essen. Ich durf­te mir eine Fisch-Gemü­se-Pfan­ne wün­schen und Herr Pief­ke kocht für uns 😍 So kann doch ein schö­ner Abend begin­nen!

Ich hof­fe, ihr habt auch einen schö­nen Tag ver­bracht! Einen ent­spann­ten Abend wün­sche ich euch

    eure Kat­ja

Wer noch Bil­der vom Tag zeigt, könnt ihr bei Caro von Drau­ßen nur Känn­chen.

 

Diesen Artikel teilen

Hinterlasse einen Kommentar :D

Hinterlasse den ersten Kommentar! Yippii!

Benachrichtige mich zu:
avatar