Kategorie: artgerechtes Aufwachsen

Kirche Taufe

Warum wir unser Kind (doch) taufen lassen

Die Tau­fe ist eine Tra­di­ti­on in unse­rem christ­lich-abend­län­disch gepräg­ten Kul­tur­kreis. Aber wie rele­vant ist das noch in der heu­ti­gen Zeit? Ist das nicht schon längst über­holt? Wie wich­tig ist die Tau­fe für ein Kind? Und dür­fen Eltern über­haupt eine Reli­gi­on für ihr Kind aus­su­chen? Oder soll­te es nicht irgend­wann, wenn es mün­dig ist, selbst ent­schei­den und sich zu einem — oder auch kei­nem — Glau­ben beken­nen?

Gera­de pla­nen wir die Tau­fe für unser zwei­tes Kind. Auch unse­re gro­ße Toch­ter haben wir tau­fen las­sen. Zeit also, die Gedan­ken, die wir uns dazu gemacht haben, zu resü­mie­ren.

Lies hier wei­ter
Aber und der Wolf

UNSERE LIEBLINGE #1: Motte mit 3 Jahren und 8 Monaten

Darf ich vorstellen — die Reihe „unsere Lieblinge“ startet!

In die­ser Serie möch­te ich euch regel­mä­ßig teil­ha­ben las­sen, was bei uns gera­de am liebs­ten gesun­gen, gespielt, vor­ge­le­sen und erkun­det wird. Da sich bei den zwei Lieb­lings­mäd­chen die Vor­lie­ben doch sehr stark unter­schei­den, stel­le ich euch die jewei­li­gen Lieb­lin­ge über­sicht­lich sepa­rat für Baby- und Kin­der­in­ter­es­sen vor.

Lies hier wei­ter