Schlagwort: DIY

8 DIY Silvester Knallbonbons mit Kindern basteln Frau Piefke schreibt

DIY Silvester Knallbonbons mit Kindern basteln

»Was wol­len wir machen, Mama?«, fragt die Toch­ter. Weih­nach­ten und die die Fei­er­ta­ge umge­ben­de auf­re­gen­de Span­nung weicht lang­sam und lässt wie­der Raum für krea­ti­ve Ide­en. Und so stim­men wir uns schon mal auf den anste­hen­den Jah­res­wech­sel ein.

Mein Nef­fe ist auch noch zu Besuch und ich berei­te für die bei­den eine glücks­brin­gen­de Bas­tel­ak­ti­on vor: Wir stel­len sel­ber Knall­bon­bons her!

Lies hier wei­ter
Titel Blumen pressen Frau Piefke schreibt

Was wollen wir machen? BLUMEN PRESSEN im September

In der Serie „Was wol­len wir machen?“ zei­ge ich euch zu Beginn eines jeden Monats, womit wir uns hier gera­de die Zeit ver­trei­ben. Ich stel­le euch eine zur Jah­res­zeit bzw. zum Kalen­der­mo­nat pas­sen­de Beschäf­ti­gung oder Akti­on mit Kin­dern vor. Viel­leicht ist für euch auch eine Idee dabei — ich wün­sche euch viel Spaß beim inspi­riet wer­den!

Der Sep­tem­ber hat begon­nen. Der Monat, der den Herbst ein­läu­ten wird. An eini­gen Bäu­men fär­ben sich lang­sam die ers­ten Blät­ter bunt und wenn ich mit mei­ner Toch­ter spa­zie­ren gehe, raschelt bereits das Laub unter unse­ren Füßen.
Was wol­len wir also im Sep­tem­ber machen? Wir wol­len unbe­dingt den Som­mer ein­fan­gen!
Es gibt noch vie­le bun­te Som­mer­blu­men in der Natur. Wie wir die­se als son­ni­ge, far­ben­fro­he Erin­ne­rung auf­be­wah­ren kön­nen, zei­ge ich euch heu­te: Mit­hil­fe einer Blu­men- und Blät­ter­pres­se kön­nen die Blü­ten getrock­net und gepresst und auf die­se Wei­se halt­bar gemacht wer­den.

Lies hier wei­ter

DIY Tischkärtchen mit Gastgeschenk und himmlische Taufdeko

Nach­dem wir uns bewusst ent­schlos­sen hat­ten, auch unse­re zwei­te Toch­ter tau­fen zu las­sen, konn­ten wir die Deko­ra­ti­on für die Tauf­fei­er pla­nen. Wir haben bei­de ein Fai­ble fürs Selbst­ge­stal­ten und Bas­teln. Das dau­ert zwar man­ches Mal etwas län­ger — aber ich habe die Aben­de sehr genos­sen, an denen ich nach einem tru­beli­gen Tag mit den Kin­dern ganz still mit Papier und Stoff krea­tiv wer­den konn­te. Beson­ders schön fand ich zu beob­ach­ten, dass auch schon die gro­ße Toch­ter die­ses Gestal­ten wert­schätzt und sich in ihren Mög­lich­kei­ten betei­lig­te. Für die nächs­te Fei­er bas­teln wir sicher mehr gemein­sam — dar­auf freue ich mich ja schon jetzt 🙂

Lies hier wei­ter