Schlagwort: Spielen

10 Mine unsere Lieblinge Frau Piefke schreibt

UNSERE LIEBLINGE #10: Mine mit 1 Jahr und 5 Monaten

Ich möch­te wie­der „Unse­re Lieb­lin­ge“ mit euch tei­len. In die­ser Serie las­se ich euch regel­mä­ßig teil­ha­ben, was bei uns gera­de am liebs­ten gesun­gen, gespielt, vor­ge­le­sen und erkun­det wird.
Da sich bei den zwei Lieb­lings­mäd­chen die Vor­lie­ben doch sehr stark unter­schei­den, stel­le ich euch die jewei­li­gen Lieb­lin­ge über­sicht­li­cher in Klein­kind- und Kin­der­in­ter­es­sen auf­ge­teilt vor.

Lies hier weiter
Als Eltern den Paar-Akku wieder aufladen Frau Piefke schreibt

Wie können wir als Eltern den Paar-Akku wieder aufladen?

End­lich — neu­lich Abend war es soweit. Der Mann und ich haben es geschafft, eines unse­rer Lieb­lings­brett­spie­le* auf­zu­bau­en. Und sogar zu spie­len! Es war einer die­ser raren Aben­de, an denen sich aus­nahms­wei­se bei­de Kin­der bereits vor 20 Uhr im Bett befan­den — schla­fend. Unse­re Abend­ri­tua­le ver­lie­fen aus­ge­spro­chen ent­spannt. Wir Eltern waren gut gelaunt und die Töch­ter noch fit genug, um mit uns zu koope­rie­ren und sich auf uns einzulassen.

Lies hier weiter
08 mine unsere lieblinge frau piefke schreibt lieblingslied baby

Unsere Lieblinge #8: Mine mit 11 Monaten

Ich möch­te wie­der „Unse­re Lieb­lin­ge“ mit euch teilen.
In die­ser Serie las­se ich euch regel­mä­ßig teil­ha­ben, was bei uns gera­de am liebs­ten gesun­gen, gespielt, vor­ge­le­sen und erkun­det wird.
Da sich bei den zwei Lieb­lings­mäd­chen die Vor­lie­ben doch sehr stark unter­schei­den, stel­le ich euch die jewei­li­gen Lieb­lin­ge über­sicht­lich sepa­rat für Baby- und Kin­der­in­ter­es­sen vor.

Nun ist Mine schon 11 Mona­te alt — und wenn ich sie so in Ihrem Tun beob­ach­te und ver­su­che, ihre momen­ta­nen Vor­lie­ben und Inter­es­sen her­aus­zu­fin­den, bin ich wirk­lich über­rascht, wie schnell die Zeit ver­geht! Bei den ers­ten Lieb­lin­gen war bei ihr ja gera­de das Grei­fen Neu­land. Und nun bewegt sie sich sicher krab­belnd und ziel­stre­big durch ihre Welt, ent­deckt sie und lernt jeden Tag so viel Neu­es. Ich bin sehr dank­bar, dass ich sie dabei beglei­ten darf. Und freue mich, dass ich durch »unse­re Lieb­lin­ge« immer häu­fi­ger genau hin­schaue, was für die Kin­der span­nend und neu ist.

Und nun viel Spaß beim Eintauchen in Mines Welt mit 11 Monaten!

Lies hier weiter
Eisdiele Übersicht Brio Test Frau Piefke schreibt

Was wir an gutem Spielzeug mögen! Wir testen die BRIO Village World

Vor eini­gen Tagen haben wir mal wie­der Spiel­sa­chen aus­sor­tiert und uns von einer gan­zen Kis­te vol­ler Din­ge getrennt. Din­ge, mit denen Mot­te nicht spielt. Oder bes­ser gesagt, nicht mehr. Vor allem sol­che Spiel­zeu­ge, die nur einen bestimm­ten Ver­wen­dungs­zweck haben — sie sind meis­tens bunt und quiet­schig und ein Hin­gu­cker. Aber nach 5 Minu­ten Tier­auf­zie­hen oder Mons­ter­fi­gur­dre­hen ist der Reiz des Neu­en ver­flo­gen. Und das omi­nö­se Ding lan­det in einer Ecke oder bes­ten­falls auf dem Boden einer Spiel­zeug­kis­te. Dort ver­sau­ert es dann, denn im Grun­de ist es lang­wei­lig. Weil die Mög­lich­kei­ten, damit zu spie­len, zu sehr begrenzt sind.

Lies hier weiter
Rollenspiel Blumen gießen Frau Piefke schreibt

Was haben Blumengießen & Wölfe mit den Entwicklungsschritten von Kindern zu tun?

Neu­lich Abend. Ein war­mer Spät­som­mer­tag neigt sich dem Ende. Das Plansch­be­cken wur­de eif­rig bespielt, ein biss­chen Was­ser ist aber sogar noch drin geblieben.
Bevor wir gleich zum Abend­essen rein gehen, möch­te ich mit dem vor­ge­wärm­ten Was­ser die Blu­men gie­ßen. Rosen, Hor­ten­si­en und Co freu­en sich über das lau­war­me Nass — ich freue mich, dass das Was­ser auf die­se Wei­se noch einen wei­te­ren Ver­wen­dungs­zweck erhält.

Lies hier weiter