03 wismar wochenende frau piefke schreibt

Wochenende in Bildern 17./18. September 2016

Unser Wochen­en­de ist gut gefüllt und ver­ging mit einem Aus­flug nach Wis­mar und einem Floh­markt­bum­mel mit der gro­ßen Toch­ter wie im Flu­ge!

Samstag

01 spieluhr wochenende frau piefke schreibt

Musik in der Luft — der Sams­tag beginnt bei uns musi­ka­lisch. Mot­te holt ihre Spiel­uhr her­vor, die ihre Tan­te für sie zur Geburt gebaut hat. Der klei­ne grü­ne Dra­che hat mitt­ler­wei­le sei­ne bei­den Flü­gel ver­lo­ren, so oft wur­de die Uhr schon auf­ge­zo­gen. Und nun spielt die gro­ße Toch­ter die schö­ne Melo­die schon ihrer klei­nen Schwes­ter vor.

02 auto wochenende frau piefke schreibt

Das Auto ist voll bepackt. Was nach einer Woche Urlaub aus­sieht, ist irgend­wie nur das Gepäck für einen Tages­aus­flug. Wir wol­len heu­te den Geburts­tag vom Paten­kind von Herrn Pief­ke fei­ern (der lei­der aus Grün­den nicht mit­kom­men kann). Und so fah­ren wir mit aus­rei­chend Wech­sel­wä­sche und Jacken aus­ge­rüs­tet zu dritt nach Wis­mar.

03 wismar wochenende frau piefke schreibt

Bei herr­li­chem Son­nen­schein und nur wenig Wind genie­ßen wir einen Spa­zier­gang durch die Alt­stadt.

04 blumen wochenende frau piefke schreibt

Was ich an Wis­mar beson­ders ger­ne mag: es gibt so vie­le Blu­men in und an den Haus­ein­gän­gen!

05 marienkirche wochenende frau piefke schreibt

Der Weg zu unse­ren Freun­den führt uns an der Mari­en­kir­che vor­bei. Hier müs­sen wir mit Mot­te jedes Mal eine Erkun­dungs­pau­se ein­le­gen. Auf dem Modell, das vor der Kir­che aus­ge­stellt ist, sieht man die Kir­che in voll­stän­di­gem Zustand. Nach schwe­ren Beschä­di­gun­gen muss­te das Kir­chen­schiff abge­ris­sen wer­den. Die Grund­mau­ern wur­den aller­dings in Tei­len erhal­ten und laden nun zum Ent­de­cken ein. Spie­lend wird hin-und-her geflitzt oder sich ver­steckt!

06 spielen wochenende frau piefke schreibt

Bei unse­ren Freun­den ver­brin­gen wir einen wun­der­schö­nen Nach­mit­tag — in lie­ber Gesell­schaft und mit vie­len Kin­dern. Wir wer­den köst­lich mit herbst­li­chen Lecke­rei­en ver­pflegt! Für mei­ne Kin­der ist wohl das Schöns­te am Tag, die unbe­kann­ten Spiel­sa­chen aus­zu­pro­bie­ren! 07 rueckweg wochenende frau piefke schreibt

Spät machen wir uns auf den Heim­weg. Das Licht der Stra­ßen­la­ter­nen trifft bereits auf die letz­ten Son­nen­strah­len.

08 nacht wochenende frau piefke schreibt

Unse­re Mot­te in ihrem Ele­ment — im Pyja­ma durch die laue Däm­me­rung hüp­fen und sprin­gen. Und dazu vor lau­ter Ver­gnü­gen sin­gen — ein Moment, den ich mir in mei­nem Her­zen abspei­che­re! Die­se Leich­tig­keit und das Im-hier-und-jetzt-sein ist sehr schön zu sehen!

Sonntag

09 broetchen wochenende frau piefke schreibt

Der frü­he Vogel fängt den Wurm. Oder mit dem Papa die Bröt­chen für ein lecke­res Sonn­tags­früh­stück 😆

10 flohmarkt wochenende frau piefke schreibt

Die gro­ße Toch­ter wächst im Moment. Das mer­ken wir einer­seits am Wachs­tums­schmerz, über den sie sich abends häu­fi­ger beklagt. Und dann fällt es natür­lich an der Klei­dung auf — plötz­lich sind Arm- und Bein­bünd­chen viel zu kurz. So gehen die Töch­ter und ich heu­te zum Floh­markt, um nach neu­en Hosen und Shirts Aus­schau zu hal­ten. An den ver­schie­de­nen Stän­den zu schau­en und zu über­le­gen, was ihr gefällt, macht mit der gro­ßen Toch­ter schon rich­tig Spaß. Mine genießt ange­ku­schelt den Über­blick aus der Tra­ge her­aus.

Zwi­schen­durch stär­ken wir uns in der Cafe­te­ria mit selbst­ge­ba­cke­nem Kuchen. Sehr lecker!11 flohmarkt wochenende frau piefke schreibt

Damit sich das Baby zwi­schen­durch auch ein biss­chen bewe­gen kann, machen wir dort noch eine klei­ne Pau­se. Der Floh­markt fin­det in einer Schu­le mit­samt Sport­hal­le statt. Dass die Cafe­te­ria in ver­glas­ten Räu­men ober­halb der Turn­hal­le ein­ge­rich­tet ist, fin­den die Kin­der beson­ders span­nend und sind fas­zi­niert vom beson­de­ren Aus­blick.

12 flohmarkt wochenende frau piefke schreibt

Wie­der zu Hau­se ange­kom­men bestaunt Mot­te ihre neu­en Schät­ze. Das blaue Kleid für ihre Ver­klei­dungs­kis­te ist übri­gens »das Aller­schöns­te«. Die­ses hat sie nicht nur selbst aus­ge­sucht, son­dern auch selbst gekauft. Heu­te ist die gro­ße Toch­ter das ers­te Mal mit eige­nem Taschen­geld zum Floh­markt los­ge­zo­gen und hat sorg­fäl­tig aus­ge­wählt. Schließ­lich ist es dann die­ses »Rapun­zel- oder Hexen­kleid, geht ja bei­des, Mama!« gewor­den. Den hal­ben Nach­mit­tag ver­bringt sie mit Klei­dung zurecht­le­gen, erzäh­len, was ihr an wel­chem Klei­dungs­stück gefällt...

12 flohmarkt2 wochenende frau piefke schreibt

.... zusam­men­le­gen, anpro­bie­ren...

Eigent­lich wasche ich gene­rell jedes neue Klei­dungs­stück, bevor es ange­zo­gen wird — sowohl vom Floh­markt als auch neu Gekauf­tes. Aber heu­te war eine Aus­nah­me durch­aus in Ord­nung. Mot­te war so kon­zen­triert und ver­tieft in ihr Tun, dass ich sie ungern unter­bre­chen woll­te.

13 garten wochenende frau piefke schreibt

Wenigs­tens kurz geht es bei Son­nen­schein noch­mal in den Gar­ten. Mot­te ern­tet Blü­ten fürs Abend­essen. Aller­dings schmeckt ihr die Kapu­zi­ner­kres­se nicht, so darf sich ihre Pup­pe über einen Blu­men­brei freu­en.

14 garten wochenende frau piefke schreibt

Ich ern­te noch­mal Zuc­chi­nis. Wie vie­le Früch­te eine ein­zel­ne Pflan­ze her­vor brin­gen kann, Wahn­sinn! Und zwei Mini-Exem­pla­re sind immer noch dran... Hat noch jemand ein lecke­res Zuc­chi­ni Rezept? Wir haben unse­re mit Flamm­ku­chen, Sup­pe und Pas­ta­so­ße nun so ziem­lich alle aus­pro­biert!

15 garten wochenende frau piefke schreibt

Und etwas Schö­nes für die Sin­ne und die See­le neh­men wir uns auch noch mit hin­ein. Bevor wir nächs­te Woche den Herbst auf den Tisch zau­bern, duf­tet es heu­te noch­mal zart nach Rosen bei uns!

Ich hof­fe, ihr hat­tet auch ein schö­nes Wochen­en­de und wün­sche euch einen tol­len Start in die neue Woche!

    Eure Kat­ja

Mehr Wochen­en­den in Bil­dern gibt es wie immer bei Frau Mier­au von Gebor­gen Wach­sen.

Diesen Artikel teilen

Hinterlasse einen Kommentar :D

Hinterlasse den ersten Kommentar! Yippii!

Benachrichtige mich zu:
avatar