Wochenende in Bildern 6./7. Mai 2017 

Die­ses Wochen­en­de war voll­ge­packt 😉 mit Vor­be­rei­tun­gen und dem Start unse­rer Fami­li­en­rei­se nach Ber­lin. Für die Kin­der beginnt eine groß­ar­ti­ge Oma- und Opa-Woche, auf Chris­toph und mich war­ten vie­le span­nen­de Erleb­nis­se auf der re:publica und der Blog­fa­mi­lia!

Samstag

Mor­gens auf dem Weg zum Bröt­chen holen. »Ob ich noch unter dem Schild durch pas­se, Mama? Ich bin ja schon fast 5!« Und ich mer­ke wie­der ein­mal, was für eine gro­ße Bedeu­tung Geburts­tag haben und älter wer­den für Kin­der hat! Der Gedan­ke an das neue Lebens­jahr schwingt momen­tan hier über­all mit... Schön ist das!

Nach einem lecke­ren Früh­stück machen wir am spä­ten Vor­mit­tag einen klei­nen Aus­flug. Der Flie­der blüht nun end­lich und wir schnup­pern und schnup­pern!

Am klei­nen Fluss spie­len — Mot­te ist gar nicht mehr weg zu krie­gen. Heu­te tes­tet sie aus­gie­big mit Stö­ckern, wie unter­schied­lich tief das Was­ser ist. Mine macht wäh­rend­des­sen ein Schläf­chen...

Zum Mit­tag­essen gibt es das Lieb­lings­ge­mü­se der Kin­der — obwohl sie heu­te bei­de wenig davon essen — mit Kar­tof­feln und einem Risot­to­brat­ling.

Nach dem Essen hat Mine Lust zu malen, Mot­te macht lie­ber bei einem Hör­spiel eine klei­ne Pau­se.

Anschlie­ßend dür­fen die Töch­ter run­ter zu Oma und Opa, wo sie den gan­zen Nach­mit­tag spie­len und zusam­men drau­ßen her­um toben.

Ich habe so ganz viel Zeit, um unse­re Kof­fer zu packen. Denn mor­gen geht es für uns 4 zusam­men mit den ande­ren Groß­el­tern nach Ber­lin! Ich freue mich schon wahn­sin­nig auf eine span­nen­de Woche, die für Chris­toph und mich viel neu­en Input auf der re:publica bereit hal­ten wird.

Mein High­light wird aller­dings die Blog­fa­mi­lia am Frei­tag sein! Ich freue mich mei­ne lie­ben Blog­ger­kol­le­gIn­nen zu sehen  und vie­le neue Kon­tak­te zu knüp­fen!
Vie­len Dank, Mama und Papa — Dank euch sind am Abend dann tat­säch­lich (hof­fent­lich!?) alle Din­ge im Kof­fer ver­staut!

 

Sonntag

Heu­te Vor­mit­tag gibt es noch viel zu tun. Die letz­ten Din­ge für die Rei­se wer­den ein­ge­packt und ein Will­kom­mens-Päck­chen für die neu­ge­bo­re­ne Toch­ter von unse­ren Freun­den macht sich auf den Weg.

Wir gehen bei schöns­tem Son­nen­schein in den Gar­ten. Bevor es aufs Tram­po­lin geht, pflan­zen wir noch drei Möh­ren­pflan­zen ein. Mot­te hat sie in der Kita vor­ge­zo­gen und nun sind sie groß genug fürs Gar­ten­beet.

So lang ist die Möh­ren­pflan­ze schon. Die Wur­zel ist tat­säch­lich genau­so lang, wie das Grün über der Erde.

Wir Schles­wig-Hol­stei­ner haben heu­te die Wahl...

01 Wochenende in Bildern Frau Piefke schreibt

Anschlie­ßend machen wie einen Lauf­rad-Mit­tags­schlaf-Spa­zier­gang. Das ist nicht nur zur Erho­lung für die klei­ne Toch­ter gut, auch die gro­ße Schwes­ter kann etwas Bewe­gung zum Ent­span­nen gut gebrau­chen. Sie ist schon so auf­ge­regt wegen unse­rer Rei­se und möch­te am liebs­ten schon längst unter­wegs sein...

End­lich geht es los! Nach dem Mit­tags­schlaf machen wir uns auf den Weg zum Bahn­hof. Dort tref­fen wir die Groß­el­tern. Die Zug­fahrt ist für die Kin­der ein gro­ßes Aben­teu­er und Dank schnu­cke­li­gem Abteil auch für uns Erwach­se­ne wirk­lich schön.

Und schon sind wir in Ber­lin! So ganz weit weg von Ham­burg fühlt es sich hier am Haupt­bahn­hof aber gar nicht an.

Nun wer­den wir unse­re Woh­nung bezie­hen und uns dann ein Plätz­chen für ein Abend­essen suchen. Mor­gen star­tet für uns dann die re:publica — ich freu mich schon!

Kommt gut in die neue Woche!

    Eure Kat­ja

Mehr Wochen­en­den in Bil­dern fin­det ihr bei Susan­ne von Gebor­gen Wach­sen.

Diesen Artikel teilen

Hinterlasse einen Kommentar :D

Hinterlasse den ersten Kommentar! Yippii!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz