09 Wochenende in Bildern Frau Piefke schreibt

Wochenende in Bildern 17./18. Dezember 2016

Das vier­te Advents­wo­chen­en­de liegt hin­ter uns — und somit das letz­te Wochen­en­de vor dem hier schon sehr her­bei­ge­sehn­ten Weih­nachts­fest. Und so haben wir uns ganz vor­freu­dig ein paar Vor­weih­nachts­tra­di­tio­nen gewid­met. War­mer Apfel­punsch auf dem Weih­nachts­markt, die vier­te Ker­ze am Advents­kranz anzün­den, den Stol­len anschnei­den und vom Leb­ku­chen­haus naschen — viel Spaß bei unse­ren Bil­dern dazu!

Samstag

01 Wochenende in Bildern Frau Piefke schreibt Die Welt ist noch dun­kel. Aus mir nicht ganz nach­voll­zieh­ba­ren Grün­den ist Herr Pief­ke bereits nicht nur wach, son­dern trägt auch sei­ne Lauf­schu­he. Mit Benutz­ab­sicht.

02 Wochenende in Bildern Frau Piefke schreibtEin gemüt­li­ches Früh­stück läu­tet das zwei­te Advents­wo­chen­en­de ein. So gemüt­lich es denn sein kann, wenn das eine Kind gera­de ent­deckt, dass es nun auch aus sei­nem Stuhl direkt auf den Tisch klet­tern kann und das ande­re Wut ver­ar­bei­ten muss, weil heu­te ein­fach kei­ne Socken rich­tig pas­sen wol­len. Wir ver­su­chen den­noch das Bes­te draus zu machen — aus die­sem All­tag mit Kin­dern 🙂 Und machen uns nach einem augen­rol­lend aus­ge­tausch­ten Blick bewusst, wie gut wir es haben, dass wir gemein­sam früh­stü­cken kön­nen. Und dass wir nicht nur etwas zu essen und zu trin­ken haben, son­dern auch noch aus­wäh­len kön­nen, was wir am liebs­ten mögen. Dafür sind wir ein­fach dank­bar!

03 Wochenende in Bildern Frau Piefke schreibt Ein Traum in rosa! Am Vor­mit­tag packen Mot­te und ich ein Geschenk für ihre Freun­din ein, die heu­te Geburts­tag hat. Da die Toch­ter auf­grund einer ande­ren Ver­ab­re­dung heu­te Nach­mit­tag nicht bei der Kin­der­ge­burts­tags­fei­er dabei sein kann und möch­te, besu­chen wir die Freun­din kur­zer­hand vor­mit­tags. Denn ein­mal gra­tu­lie­ren und dem Geburts­tags­kind mit einem Geschenk eine Freu­de machen möch­te Mot­te den­noch.

04 Wochenende in Bildern Frau Piefke schreibtEin klei­ner Spa­zier­gang tut uns allen gut!

05 Wochenende in Bildern Frau Piefke schreibtNach einer klei­nen Mit­tags­pau­se zu Hau­se machen die Töch­ter und ich uns auf den Weg zu einem Weih­nachts­markt, der auf einem Rei­ter­hof in der Nähe statt­fin­det. Herr Pief­ke ist flei­ßig und sitzt der­weil am Schreib­tisch.

06a Wochenende in Bildern Frau Piefke schreibt

Ein wahn­sin­nig lie­be­voll und auch stil­voll gestal­te­ter Markt! In der gro­ßen Reit­hal­le begrüßt uns der leuch­ten­de »Baum der Gäs­te«, auf dem bereits eini­ge Ein­drü­cke ver­ewigt sind. Schon im Vor­feld hat mich der Cha­ri­ty Grund­ge­dan­ke des Weih­nachts­mark­tes ange­spro­chen, denn alle Ein­nah­men wer­den für den regio­na­len Ver­ein »Hil­fe für das schwer­kran­ke Kind e.V.« gespen­det. Die­se Akti­on ist an sich schon toll und unter­stüt­zens­wert! Und zudem wur­de viel für die Kin­der ange­bo­ten. Das trug sehr zu der wenig kom­mer­zia­li­sier­ten Atmo­sphä­re bei, wie man sie lei­der bei vie­len ande­ren Märk­ten erlebt. Ein Karus­sell bei­spiels­wei­se, bei dem man um noch eine und noch eine über­teu­er­te Fahrt dis­ku­tie­ren muss, such­te man ver­ge­bens.

07 Wochenende in Bildern Frau Piefke schreibtStatt­des­sen gab es für Kin­der eine gan­ze Rei­he an Ange­bo­ten, die Dank meh­re­rer Spon­so­ren für alle Kin­der kos­ten­frei waren. So konn­ten alle Kin­der — unab­hän­gig vom elter­li­chen Geld­beu­tel — im Eis angeln. Wer nicht die Angel­ru­te schwin­gen woll­te, der konn­te in der Weih­nachts­bä­cke­rei Leb­ku­chen­männ­chen ver­zie­ren, auf Ponys rei­ten, sich schmin­ken las­sen...

08 Wochenende in Bildern Frau Piefke schreibt... oder klet­tern und spie­len in einer Eis­land­schaft.

06 Wochenende in Bildern Frau Piefke schreibt

Etwas laut war es nach einer Wei­le in der gro­ßen Reit­hal­le, in der die Buden für Speis und Trank, Selbst­ge­mach­tes und die Aktio­nen für Kin­der auf­ge­baut waren. Da tat es gut, zwi­schen­durch über den Rei­ter­hof zu schlen­dern. Auch eini­ge Pfer­de sagen »Hal­lo« und schau­en sich den Tru­bel der Besu­cher an. Und freu­en sich ver­mut­lich auf einen ruhi­gen Tag mor­gen.

Mot­te und Mine sind sehr inter­es­siert an den ein­drucks­voll schö­nen und gro­ßen Tie­ren. Immer wie­der müs­sen wir Pfer­de gucken gehen. Bei­de hal­ten aber einen gebüh­ren­den Abstand, was ich auch eigent­lich gut fin­de. Wir ken­nen ja die Pfer­de nicht, genau­so, wie sie uns nicht ken­nen.

09 Wochenende in Bildern Frau Piefke schreibt

Auf der Weih­nachts­büh­ne gab es abends für alle grö­ße­ren Musik­fans noch ein »Punsch­kon­zert« mit Live­band. Scha­de, das hät­te ich mir auch ger­ne ange­se­hen! Aber da sind wir schon längst wie­der zu Hau­se.

11 Wochenende in Bildern Frau Piefke schreibtUnd da wir erst kurz vorm Abend­essen wie­der zu Hau­se ein­tru­deln, gibt es das heu­te in der schnell und bei allen beliebt Vari­an­te: Fisch­stäb­chen, Kar­tof­fel­pü­ree mit fer­ti­gem Spi­nat­brei.

12 Wochenende in Bildern Frau Piefke schreibtLiebt auch Mine!

 

Sonntag

13 Wochenende in Bildern Frau Piefke schreibt

Ein schö­ner vier­ter Advents­sonn­tag liegt vor uns. Zum Früh­stück zün­den wir nun alle Ker­zen am Adents­kranz an.

14 Wochenende in Bildern Frau Piefke schreibt

Der Sound­track zu unse­rem Vor­mit­tag!

15 Wochenende in Bildern Frau Piefke schreibt

End­lich ist es soweit! Seit Beginn der Advents­zeit ver­brei­tet unser Knus­per­häus­chen hier den leckers­ten Leb­ku­chen­duft und wir muss­ten uns alle sehr beherr­schen, es noch nicht anzu­knab­bern. Heu­te darf geplün­dert wer­den. Ihr seht hier das Vor­her-Bild 🙂

16 Wochenende in Bildern Frau Piefke schreibt

Heu­te ist irgend­wie Weih­nachts-Gebäck­tag bei uns. Da unse­re selbst­ge­ba­cke­nen Plätz­chen alle schon auf­ge­ges­sen sind, backen Mot­te und ich noch­mal Neue. Denn Weih­nachts­kaf­fee ganz ohne Selbst­ge­ba­cke­nes ist ja auch nur halb so schön. Die­ses Mal gibt es mei­ne Lieb­lings­pläz­chen — »Schwarz-Weiß-Schneck­chen«. Die Toch­ter fin­det nicht so gut, dass man nicht aus­ste­chen darf. Aber beim Ein­pin­seln und dann Kek­se mit dem gro­ßen Mes­ser in Schei­ben schnei­den ist sie dann doch ger­ne dabei.

17 Wochenende in Bildern Frau Piefke schreibt

Nach­mit­tags kom­men mei­ne lie­ben Schwie­ger­el­tern zum Advents­kaf­fee vor­bei.

18 Wochenende in Bildern Frau Piefke schreibt

Bei der Toch­ter kom­men die Kek­se beson­ders gut an!

Und wir schnei­den den Stol­len an. Ich bin ganz gespannt, wie er schmeckt, denn ich habe mich die­ses Jahr das ers­te Mal dar­an gewagt, einen Stol­len zu backen. Er schmeckt uns auch echt gut. Nur am Rand ist er doch etwas tro­cken gewor­den. Hat jemand von euch Erfah­rung im Lagern von Stol­len? Für saf­ti­ge Tipps bin ich sehr dank­bar!

Der Nach­mit­tag ist für uns alle ent­spannt — die Töch­ter lie­ben es, mit Oma und Opa zu spie­len und zu toben und wir Eltern kön­nen bei­de ein biss­chen was von unse­rer lan­gen To-Do-Lis­te erle­di­gen.

Und dann ist auch schon Abend! Wir backen einen gro­ßen Berg Pfann­ku­chen — in herz­haft mit Speck­s­tip­pe oder in süß mit Zimt und Apfel-Bana­nen­mus. Für jeden Geschmack das Rich­ti­ge.

Ich hof­fe, ihr hat­tet auch ein schö­nes Advents­wo­chen­en­de und wün­sche euch eine enst­pann­te und immer mal wie­der besinn­li­che Vor­weih­nachts­wo­che!

    Eure Kat­ja

Mehr Wochen­en­den in Bil­dern fin­det ihr wie immer bei Gebor­gen Wach­sen!

Hinterlasse einen Kommentar :D

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: