Einladung zur Taufe DIY

DIY Einladung zur Taufe

Ent­hält Affi­lia­te Links

Wie ich schon berich­tet habe, ent­schlos­sen Herr Pief­ke und ich uns nach reif­li­cher Über­le­gung, unse­re klei­ne Toch­ter tau­fen zu las­sen.

Groß­ar­ti­ge Tauf­pa­ten sind gefun­den — was noch fehlt, ist die herz­li­che Ein­la­dung für alle, die Mine mit uns will­kom­men hei­ßen! Da ich ein gro­ßer Fan von wun­der­schö­ner Pape­te­rie bin, war schnell klar, dass ich mich krea­tiv aus­to­ben wer­de.

Es ist nun eine Stoff- und Papier-Ein­la­dung gewor­den. Aber seht selbst — ich habe für euch eine Bas­te­l­an­lei­tung in Bil­dern vor­be­rei­tet!

Die Einladung zur Taufe — Schritt für Schritt

Anleitung für Einladung zur Taufe mit Stoff und Papier

Die­sen wun­der­schö­nen gestreif­ten Baum­woll­stoff wähl­te ich aus. Alt­ro­sa und Creme — das wer­den auch die Far­ben für die Tauf­de­ko­ra­ti­on sein. Die zei­ge ich euch dann ger­ne nach der Tauf­fei­er😃

Nun heißt es zunächst mal schnei­den mit einer Zick-Zack-Sche­re. Durch die Zacken franst der Stoff nicht aus und kann ein­fach wei­ter ver­ar­bei­tet wer­den.

 

Taufeinladung basteln mit Sprühkleber

Zum Befes­ti­gen ver­wen­de­te ich Bas­tel-Sprüh­kle­ber. Für grö­ße­re Flä­chen und vor allem zum Stof­fe auf­kle­ben kann ich ihn sehr emp­feh­len! Ist das zu kle­ben­de Objekt noch nicht rich­tig plat­ziert, kann es noch ein paar Minu­ten lang neu arran­giert wer­den. Sehr prak­tisch!

 

03 Einladung Taufe Anleitung DIY

Als Grund­la­ge habe ich mich für creme­far­be­ne Dop­pel­kar­ten ent­schie­den (unse­re haben die Maße 11,5cm x 17,5cm). Nun muss der Kle­ber aus­trock­nen. Emp­foh­len sind 12 Stun­den Tro­cken­zeit. Wäh­rend­des­sen kann ich wei­ter vor­be­rei­ten 🙂

 

04 Einladung Taufe Anleitung DIY

Die­se eben­falls creme­far­be­ne Stoff­bor­dü­re soll der Kar­te Struk­tur geben. Beson­ders mag ich den dadurch leicht roman­ti­schen Cha­rak­ter.

 

05 Einladung Taufe Anleitung DIY

Der Stoff ist getrock­net — die Bor­dü­re zuge­schnit­ten. Ich habe mich für eine selbst­kle­ben­de Vari­an­te ent­schie­den. Auf der Rück­sei­te ist ein durch­sich­ti­ger Kle­be­strei­fen ange­bracht. Macht das Befes­ti­gen super ein­fach 🙂

 

Einladungskarte zur Taufe selbstgemacht

Nun wird es span­nend für mich. Ich pro­bie­re Embos­sing aus! Im Bas­tel­la­den mei­nes Ver­trau­ens habe ich mich aus­führ­lich unter­wei­sen las­sen — los geht‘s!

Zuvor habe ich zwei Krei­se aus­ge­schnit­ten — einen als Hin­ter­grund in Alt­ro­sa mit hel­len Tup­fen. Auf den zwei­ten, etwas klei­ne­ren Kreis in Creme, kommt der Ein­la­dungs­text »Zur Tau­fe«.

Den Stem­pel mit dem Schrift­zug stem­pe­le ich zunächst mit dem farb­lo­sen Embos­sing Kle­ber* auf das Papier. Jetzt muss es fix gehen — zügig streue ich das rosa­far­be­ne Embos­sing Pul­ver dar­über. Ger­ne groß­zü­gig.

Klei­ner Tipp: auf ein zur Mit­te gefal­te­tes und wie­der geöff­ne­tes DIN A 4 Blatt die über­schüs­si­ge Far­be schüt­ten. Durch die Falz kann das Pul­ver leicht ins Fläsch­chen zurück­ge­ge­ben wer­den.

 

Karte zur Taufe mit Embossing

Das Papier mit dem auf­ge­tra­ge­nen Pul­ver soll man nun laut Anlei­tung ein­fach über einen Toas­ter hal­ten. Dadurch wür­de dann die Far­be zu einer erha­be­nen, glän­zen­den Ober­flä­che ver­schmel­zen.

Bei mir pas­siert lei­der genau nichts. Außer ver­brann­te Fin­ger. Mist.

Mei­ne Schwie­ger­el­tern ret­ten mich dann zum Glück — mit die­sem Schätz­chen aus ihrer Bas­tel­kis­te. Ein Nied­rig­tem­pe­ra­tur-Bügel­eisen*, mit dem schon mein Mann als Kind sei­ne Wachs­mal-Bil­der ver­schmol­zen hat.

Mit dem guten Stück funk­tio­niert es ein­wand­frei! Die bes­tem­pel­ten Krei­se lege ich auf das umge­dreh­te, erwärm­te Eisen und im Nu habe ich wun­der­schö­ne glän­zen­de Schrift­zü­ge! Ich bin begeis­tert!

 

Zur Taufe - Einladung mit Herz!

Sieht gut aus, oder?

 

Stanzer für die Einladung zur Taufe

Ein paar Ster­ne benö­ti­ge ich noch. Dank Stan­zer geht das ganz wun­der­bar 🙂

 

Einladung zur Taufe DIY

Fast fer­tig die guten Stü­cke. Mit dop­pel­sei­ti­gem Kle­be­band brin­ge ich alle Tei­le an ihren Platz.

 

Einladungkarte zur Taufe basteln DIY

Zum Schluss befes­ti­ge ich das mit dem Ein­la­dungs­text bedruck­te Ein­le­ge­pa­pier mit einer fei­nen Kor­del — et voi­là!

Die Kar­ten sind nun hin­aus in die Welt geflat­tert — und wir freu­en uns schon auf die Tauf­fei­er!

Nun wer­de ich mich der Tisch­de­ko­ra­ti­on wid­me 🙂

     eure Kat­ja

 

p.s. Wenn ihr wis­sen wollt, wie Tisch­kärt­chen und Co. aus­sa­hen und wel­che Über­ra­schung wir uns für die Gäs­te über­legt haben, dann schaut hier vor­bei!

 

*Affi­lia­te Link

2
Hinterlasse einen Kommentar :D

avatar
2 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
0 Comment authors
Recent comment authors
  Abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
trackback

[…] Als Namens­schild benut­ze ich die Ster­ne, die ich bereits auf der Ein­la­dung ver­wen­det habe. […]

trackback

[…] »Ein­la­dung«. Den Stem­pel hat­ten wir bereits zu Hau­se, da wir ihn auch schon für die Ein­la­dung zu Mines Tau­fe benutzt […]