12 Wochenende in Bildern Frau Piefke schreibt

Wochenende in Bildern 28./29. Januar 2017

End­lich Wochen­en­de! Und dann auch noch eines, das zum drau­ßen sein ein­lud! Herr­lich 🙂 Wir haben vie­le Son­nen­strah­len gesam­melt, die Ein­horn Apo­the­ke ent­deckt, mehr­fach Bücher aus­ge­lie­hen und Zeit für lie­be Freun­de gehabt. Viel Spaß bei unse­ren Bil­dern dazu:

Samstag

01 Wochenende in Bildern Frau Piefke schreibt

Früh am Mor­gen macht sich der Lieb­lings­mann auf den Weg zum Bröt­chen holen. Es ver­spricht schon wet­ter­mä­ßig, ein schö­ner Tag zu wer­den.

02 Wochenende in Bildern Frau Piefke schreibt

Nach dem Früh­stück macht sich Herr Pief­ke mit dem Lap­top unterm Arm auf den Weg ins Büro. Da sich das glück­li­cher­wei­se momen­tan im Nach­bar­haus befin­det, ist der Weg gut zu Fuß mach­bar 😉

03 Wochenende in Bildern Frau Piefke schreibt

Die Töch­ter und ich wochen­en­deln so vor uns hin — Früh­stücks­tisch abräu­men, in Ruhe anzie­hen, Bücher anschau­en und die »Eiskönigin«-Spielfiguren auf­bau­en. Jeder hat sein Tun, bis wir uns am spä­ten Vor­mit­tag auf den Weg zu ein paar Besor­gun­gen machen.

Einen Geschwis­ter-Herz-Moment konn­te ich noch ein­fan­gen: Mot­te hat mal wie­der eines der Weih­nachts­bü­cher vor­ge­holt. Bei­de Schwes­tern sit­zen neben­ein­an­der auf dem Sofa, schau­en das Buch ganz in Ruhe an und Mot­te erzählt dazu die Weih­nachts­ge­schich­te »Alle müs­sen gezählt wer­den und in ihre Stadt gehen. Auch Maria, obwohl sie schwan­ger ist und ein Bibi bekommt.« 😍

04 Wochenende in Bildern Frau Piefke schreibt

Irgend­wann kön­nen wir uns vom gemüt­li­chen Zu-Hau­se-Gepuschel los­ma­chen und es geht zur Büche­rei. Wir müs­sen drin­gend Aus­ge­lie­he­nes abge­ben. Und natür­lich fin­den wir auch wie­der vie­le noch unbe­kann­te Medi­en — und so lan­den Bücher, ein paar Hör­spie­le, zwei Fil­me und ein Spiel in unse­rem Aus­leih­korb.

Wir gehen ja sehr ger­ne und regel­mä­ßig in die Büche­rei. Mot­te freut sich sehr auf die Besu­che und auf das Stö­bern in den vie­len inter­es­san­ten The­men­wel­ten. Ich mich eigent­lich auch immer. Aller­dings haben mich die unter­schied­li­chen Bedürf­nis­se der Kin­der heu­te ganz schön ins Schwit­zen gebracht... Zwi­schen einem Kind, das alle sei­ne Ent­de­ckun­gen ger­ne mit mir tei­len möch­te (»Guck mal hier, Mama!«) und einem, das alles ent­de­cken möch­te und sich im Aus­räum-Para­dies wähnt, wird es nicht lang­wei­lig! Manch­mal wün­sche ich mir ein paar Arme und Ohren mehr... Aber das wür­de wohl auch komisch aus­se­hen?!

05 Wochenende in Bildern Frau Piefke schreibt

Ein­kau­fen und gleich­zei­tig ein paar Son­nen­strah­len sam­meln!

06 Wochenende in Bildern Frau Piefke schreibt

Wie­der zu Hau­se nach einem viel zu kur­zen Mit­tags­schlaf für Mine machen wir erst mal eine klei­ne Pau­se und stär­ken uns mit einem Snack.

07 Wochenende in Bildern Frau Piefke schreibt

Anschlie­ßend rich­tet Mot­te bei uns auch eine Büche­rei mit unse­ren Errun­gen­schaf­ten ein und ich darf bei ihr aus­lei­hen. »Ich hab auch was für Erwach­se­ne!« Wer­bung kann sie.

08 Wochenende in Bildern Frau Piefke schreibt

Nach­mit­tags besucht Mot­te ihre Freun­din, wor­auf sie sich schon sehr freut. Mine und ich brin­gen sie hin und wir genie­ßen alle den Son­nen­schein im Gesicht beim Spa­zier­gang. Auf dem Rück­weg schläft Mine dann doch noch­mal ein.

09 Wochenende in Bildern Frau Piefke schreibt

Den Nach­mit­tag darf ich dann zum Glück mit einer aus­ge­ruh­te­ren klei­nen Toch­ter ver­brin­gen. Gibt ja — fast nichts — schlim­me­res, als über­mü­de­te Kin­der... Mine und ich hören viel Musik. Frisch aus­ge­lie­he­ne, sozu­sa­gen. Dabei ist ihr ganz beson­ders wich­tig: den CD Spie­ler muss sie dabei min­des­tens anschau­en, am bes­ten auch anfas­sen. Ist ja auch rät­sel­haft genug, so eine Kis­te, aus der Musik kommt. Die muss man als Kind auch erst mal be-grei­fen.

Abends holen wir ein sehr zufrie­de­nes und sehr müdes Kind wie­der bei ihrer Freun­din ab. Dies­mal mit dem Auto, denn müdes Kind und lan­ger Fuß­weg — das har­mo­niert nicht gut.

Und so geht die grö­ße­re Toch­ter heu­te mal lan­ge vor ihrer klei­nen Schwes­ter ins Bett, denn Mine ist nach ihrem nach­mit­täg­li­chen Schläf­chen alles ande­re als müde...

 

Sonntag

10 Wochenende in Bildern Frau Piefke schreibt

Zum Früh­stück macht Herr Pief­ke heu­te wie­der die am Wochen­en­de her­bei­ge­sehn­ten Spie­gel­eier. Für Mot­te heu­te wie­der im »Bis­tro« ser­viert.

11 Wochenende in Bildern Frau Piefke schreibt

Dann haben wir es tat­säch­lich auch schon eilig — wir sind näm­lich am Vor­mit­tag mit Freun­den bzw. mit mei­ner Paten­toch­ter ver­ab­re­det. Sie hat gera­de einen klei­nen Bru­der bekom­men und viel­leicht kön­nen wir mit einem Spiel­platz­aus­flug zu einem ent­spann­te­ren Wochen­bett für unse­re Freun­din und zu einem schö­nen Vor­mit­tag für die gro­ße Schwes­ter bei­tra­gen. Und so machen wir uns alle Vier auf den Weg — hier über die Elbe.

12 Wochenende in Bildern Frau Piefke schreibt

Mit Kin­dern ist ja wirk­lich der Weg das Ziel. Habe ich heu­te wie­der gelernt. Wir kom­men an der Ein­horn Apo­the­ke vor­bei, ent­de­cken Müll auf der Stra­ße und phi­lo­so­phie­ren dar­über und begeg­nen einer ein­drucks­vol­len Grup­pe Zim­mer­manns- und Wan­ders­leu­ten. Ich fra­ge mich, wie wohl ein Stadt­füh­rer aus Kin­der­sicht aus­se­hen wür­de??

13 Wochenende in Bildern Frau Piefke schreibt

Schließ­lich kom­men wir doch noch auf dem Spiel­platz an. Blei­ben aber nur recht kurz, weil es dann schon bald wie­der Zeit für den Rück­weg ist.

Paten­kind und ihr Papa, der uns spon­tan auch beglei­tet, machen sich wie­der auf den Heim­weg zum ande­ren Teil der Fami­lie...

14 Wochenende in Bildern Frau Piefke schreibt

... wir stär­ken uns noch in mei­nem Lieb­lingsca­fé mit einem zwei­ten spä­ten Früh­stück. Lecker!

15 Wochenende in Bildern Frau Piefke schreibt

Dazu gibt es wirk­lich guten Kaf­fee. Eigent­lich ist der Kaf­fee wohl der Haupt­grund, war­um ich hier so ger­ne her­kom­me...

16a Wochenende in Bildern Frau Piefke schreibt

Der Kuchen­aus­wahl kön­nen wir nicht wider­ste­hen — und neh­men uns etwas für zu Hau­se mit.

17 Wochenende in Bildern Frau Piefke schreibt

Schließ­lich machen wir uns lang­sam auf den Rück­weg. Bei den Enten hal­ten wir aller­dings noch­mal an.

Mit einem Hör­spiel tre­ten wir zur Zufrie­den­heit der gro­ßen Toch­ter — und somit sind ja meist auch die Eltern zufrie­den — die Heim­fahrt an.

Als wir zu Hau­se ankom­men, ist es aller­dings schon recht spät, so dass wir den Tag eher ruhig aus­klin­gen las­sen und heu­te aus Nudeln, Gemü­se­so­ße und Kuchen ein lecke­res 2-Gän­ge-Abend­brot impro­vi­sie­ren. Und dann begin­nen wir schon mit den Abend­ri­tua­len.

Ich hof­fe, ihr habt die­ses Wochen­en­de auch in guter Gesell­schaft ver­bracht und wün­sche euch einen son­ni­gen Start in die neue Woche!

    Eure Kat­ja

Mehr Bil­der von Wochen­en­den fin­det ihr wie immer bei Susan­ne von Gebor­gen Wach­sen!

2
Hinterlasse einen Kommentar :D

avatar
1 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
Katja PiefkeKatta Recent comment authors
  Abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Katta
Gast

Tol­le Ein­drü­cke, ein sehr schö­ner Ein­trag!

Aller­liebs­te Grü­ße,
HOLYKATTA