Teatime 2 Rezept Scones Cranberries Griechischer Joghurt Frau Piefke schreibt

Scones mit Cranberries und Griechischem Joghurt — ein schnelles Rezept

Heu­te habe ich eines mei­ner Lieb­lings­re­zep­te für euch, das immer passt, wenn ich ein schnel­les und wirk­lich lecke­res Gebäck haben möch­te. Brau­chen wir an einem ver­reg­ne­ten Nach­mit­tag eine süße Auf­mun­te­rung oder kommt spon­tan Besuch vor­bei? Die­se Sco­nes pas­sen per­fekt, da sie leicht zube­rei­tet sind.
Sco­nes habe ich wäh­rend mei­ner Zeit in Eng­land ken­nen- und lie­ben gelernt! Die­se fruch­ti­ge Vari­an­te ist beson­ders für alle inter­es­sant, die ihre Nasche­rei etwas weni­ger süß mögen.

Das Geheim­nis für gelun­ge­ne Sco­nes möch­te ich euch noch ver­ra­ten: Sie wer­den um so fluffi­ger und lecke­rer, je kür­zer der Teig bear­bei­tet wur­de! Dar­um braucht man für den Teig auch ledig­lich eine Rühr­schüs­sel und eine Gabel!
Aber nun Schritt für Schritt!

Zutaten Rezept Scones Cranberries Griechischer Joghurt Frau Piefke schreibt

Zutaten für ca. 35 Scones:

•    100g getrock­ne­te Cran­ber­ries
•    140 ml Was­ser
•    200g Mehl (Din­kel oder Wei­zen)
•    2 Tl Back­pul­ver
•    ¼ Tl Salz
•    50g Zucker
•    200g grie­chi­scher Joghurt (10% Fett)
•    etwas Was­ser
•    ca. 1 Tl Zucker

So geht´s:

  1. Die Cran­ber­ries wer­den grob gehackt und dann zusam­men mit dem Was­ser in einem Topf auf­ge­kocht. So lan­ge bei wenig Hit­ze köcheln las­sen, bis das Was­ser ver­kocht ist. Wäh­rend die Früch­te abküh­len, begin­ne ich mit dem Teig.Teig Gabel Rezept Scones Cranberries Griechischer Joghurt Frau Piefke schreibt
  2. In einer Schüs­sel wer­den Mehl, Back­pul­ver und Salz ver­mischt. Dann Zucker und Joghurt dazu geben und mit einer Gabel ver­men­gen und zer­drü­cken, bis ein gleich­mä­ßi­ger Teig ent­steht. Zum Schluss noch ein­mal kurz mit den Hän­den durch­kne­ten. Nicht mehr als 2 — 3 Mal, damit sich der Wei­zen­kle­ber nicht zu sehr löst.Vorbereitung Teig Rezept Scones Cranberries Griechischer Joghurt Frau Piefke schreibtFast fer­tig — jetzt kommt die Fül­lung.Ausrollen Rezept Scones Cranberries Griechischer Joghurt Frau Piefke schreibt
  3. Dann kann der Teig auf einer bemehl­ten Flä­che zu einem ca. 40cm x 25cm gro­ßen Recht­eck aus­ge­rollt wer­den. Die abge­kühl­ten Cran­ber­ries gleich­mä­ßig auf dem Teig ver­tei­len. Aufrollen Rezept Scones Cranberries Griechischer Joghurt Frau Piefke schreibt
  4. Nun begin­nen wir an der lan­gen Sei­te, den Teig auf­zu­rol­len. Das letz­te Tei­gen­de wird mit etwas Was­ser bepin­selt, so hält die Rol­le gut zusam­men.Abschneiden Rezept Scones Cranberries Griechischer Joghurt Frau Piefke schreibt
  5. Mit einem schar­fen Mes­ser wer­den nun die Sco­nes in Schei­ben geschnit­ten. Ich schnei­de sie dau­men­breit, also ca. 1 ½cm.
    Die Sco­nes auf ein mit Back­pa­pier beleg­tes Back­blech legen und mit etwas Zucker leicht bestreu­en.
  6. Bei 220° C, Umluft, backen die Lecke­rei­en für 6 — 8 Minu­ten im Ofen.

Teatime Rezept Scones Cranberries Griechischer Joghurt Frau Piefke schreibt

Fer­tig — jetzt kön­nen wir es uns schme­cken las­sen! Dazu passt übri­gens — very bri­tish — beson­ders gut ein Earl Grey.

Guten Appe­tit wünscht euch

    eure Kat­ja

5
Hinterlasse einen Kommentar :D

avatar
3 Comment threads
2 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
3 Comment authors
Wochenende in Bildern 08. & 09. April 2017 | feierSun.deJesS von feierSun.deKatja PiefkeKüstenmami Recent comment authors
  Abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Küstenmami
Gast

Ein Gebäck, das umso lecke­rer ist, des­to KÜRZER der Teig bear­bei­tet wur­de?! Geni­al — das ist etwas für uns. Bei Dei­nen Bil­dern ist mir das Was­ser im Mund zusam­men­ge­lau­fen!

JesS von feierSun.de
Gast

YAY nach dem wochen­en­de gehe ich ein­kau­fen.... gan­ze drin­gend...

trackback

[…] geba­cken, heu­te foto­gra­fiert und geges­sen. Wir essen eben auch das, was wir backen. Das sind Sco­nes von Frau Pief­ke. Schaut mal bei Ihr für das lecke­re Rezept vor­bei. Unse­re sind anders, weil irgend­was schief […]