07 12von12 Frau Piefke schreibt

12 von 12 im März 2017

Heu­te ist der 12. und Caro von Drau­ßen nur Känn­chen lädt dazu ein, in 12 Bil­dern den Tag zu zei­gen. Da bin ich ger­ne wie­der dabei und neh­me euch mit an unse­ren Früh­stücks­tisch, in unse­ren Gar­ten, zu unse­rer India­ner­prin­zes­sin und zu wun­der­schö­nen Momen­ten, die wir mit unse­ren Freun­den tei­len durf­ten! Viel Spaß!

01 12von12 Frau Piefke schreibt

Am Mor­gen kom­me ich end­lich dazu, mein Päck­chen, das ges­tern ins Haus flat­ter­te, zu öff­nen. Da der gest­ri­ge Tag so aus­ge­füllt war (womit, könnt ihr hier beim WiB sehen), war dafür ein­fach kei­ne Zeit!

Die Gar­ten­sai­son kann also nun star­ten! Bei Dresch­fle­gel habe ich bio­lo­gisch gezo­ge­nes Saat­gut bestellt — und nun kann ich gel­be Zuc­chi­ni vor­zie­hen. Bun­te Möh­ren, Scha­lot­ten, Ruco­la und Co. war­ten noch ein wenig auf wär­me­res Wet­ter, bis sie ins Gar­ten­beet dür­fen.

02 12von12 Frau Piefke schreibt

Am Vor­mit­tag bekom­men wir Früh­stücks­be­such von unse­ren Freun­den mit ihren zwei Kin­dern. Prak­ti­scher­wei­se mögen nicht nur wir als Eltern uns sehr ger­ne, auch die vier Kin­der ver­ste­hen sich zum Glück toll. Und so ver­brin­gen wir eine lus­ti­ge und ent­spann­te Zeit zusam­men — und aus einem Früh­stück wird irgend­wie ein gan­zer Tag!

03 12von12 Frau Piefke schreibt

Mot­te deckt für ihre Freun­din und sich den Tisch. Mit Enter­tain­ment für die bei­den.

04 12von12 Frau Piefke schreibt

Irgend­wie will es immer noch nicht recht nach Früh­ling aus­se­hen. Wir hat­ten sogar Nacht­frost heu­te... Da muss man die Früh­lings­bo­ten wohl ein­fach ins Haus holen!

05 12von12 Frau Piefke schreibt

Die Kin­der ver­gnü­gen sich nach dem Früh­stück mit Yaka­ri-Hör­spiel (die Gro­ßen) und Pup­pen­wa­gen schie­ben (die Lüt­ten). Wir Eltern trin­ken ein­fach noch in Ruhe einen Kaf­fee. Und noch einen. Herr­lich!

08 12von12 Frau Piefke schreibt

Dann muss doch etwas Bewe­gung her für die Kin­der. Die Papas gehen mit der Hälf­te der Ban­de in den Gar­ten, die Mamas beglei­ten die bei­den Klei­nen in den Mit­tags­schlaf.

06 12von12 Frau Piefke schreibt

Auf unse­rem Spa­zier­gang kön­nen wir die Son­ne ein­fan­gen!

07 12von12 Frau Piefke schreibt

Im Gar­ten wer­den die Pfer­de gesat­telt und im »Stall« ver­sorgt. Die­ses Holz­pferd hat sogar einen Namen: Wil­ly«. Wil­ly gibt es schon in der drit­ten Gene­ra­ti­on in mei­ner Fami­lie. Mein Papa hat es als Kind gebaut bekom­men und nach­dem mei­ne Schwes­ter und ich als Kin­der damit spiel­ten hat er es nun wie­der für die Enkel flott gemacht. Ich mag ja sol­che tra­di­ti­ons­rei­chen Erin­ne­rungs­stü­cke sehr!

09 12von12 Frau Piefke schreibt

India­ner­prin­zes­sin, die. Zu erken­nen an einem Ste­cken­pferd und einer rosa Hand­ta­sche.

10 12von12 Frau Piefke schreibt

Wie­der drin­nen wär­men wir uns mit einem Tee auf.

11 12von12 Frau Piefke schreibt

Die Kin­der kom­men gemein­sam auf aller­lei krea­ti­ve Ide­en. So krea­tiv, dass wir Eltern doch ab und an mal alter­na­ti­ve Lösun­gen vor­schla­gen müs­sen. Hier ist bei­spiels­wei­se eine Kat­zen­trän­ke zu sehen, die nach lang­at­mi­gen Ver­hand­lun­gen nicht im Bett und auch nicht im Kin­der­zim­mer, son­dern nun in der Küche der »Haus­kat­ze« zur Ver­fü­gung steht.

12 12von12 Frau Piefke schreibt

Irgend­wann wer­den wir doch wie­der hung­rig, trotz des üppi­gen Früh­stücks. Da wir gar kein Abend­brot vor­be­rei­tet haben, holen die Män­ner für uns alle ein Abend­essen von einem thai­län­di­schen Bis­tro. Sehr lecker! Fan­den vor allem auch die bei­den jüngs­ten Kin­der.

Schließ­lich geht der schö­ne Tag zu Ende und für unse­re Freun­de geht es wie­der nach Hau­se. Für unse­re Kin­der beginnt nach einem Augen­blick in-Ruhe-Spiel­zeit das Abend­ri­tu­al.

Ich hof­fe, ihr hat­tet auch einen erfül­len­den Tag — hof­fent­lich mit ein paar Son­nen­strah­len dabei!

    Eure Kat­ja

Diesen Artikel teilen

Hinterlasse einen Kommentar :D

3 Kommentare auf "12 von 12 im März 2017"

avatar
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
trackback

[…] die­ses mal auf den 12. des Monats fällt, habe ich den Tag aus­führ­li­ch bei mei­nem Bei­trag zu 12 von 12 fest­ge­hal­ten — schaut also ger­ne […]

Steffie
Gast

Was für ein gelun­ge­nes Bild von einem wun­der­schö­nen Sonn­tag!