07 motte unsere lieblinge frau piefke schreibt

Unsere Lieblinge #7: Motte mit 4 Jahren und 4 Monaten

Ich möch­te wie­der „Unse­re Lieb­lin­ge“ mit euch tei­len.
In die­ser Serie las­se ich euch regel­mä­ßig teil­ha­ben, was bei uns gera­de am liebs­ten gesun­gen, gespielt, vor­ge­le­sen und erkun­det wird.
Da sich bei den zwei Lieb­lings­mäd­chen die Vor­lie­ben doch sehr stark unter­schei­den, stel­le ich euch die jewei­li­gen Lieb­lin­ge über­sicht­lich sepa­rat für Baby- und Kin­der­in­ter­es­sen vor.

Das sind Mottes Lieblinge mit 4 Jahren und 4 Monaten:

Lieblingslied:

»Die Wet­ter­he­xe« von Son­ja Blatt­mann — wünschst Du Dir auf jeder Auto­fahrt!
Kennt ihr die Lie­der­ma­che­rin Son­ja Blatt­mann? Ich kann euch ihre CD »In mir wohnt eine Son­ne« sehr ans Herz legen! Nicht nur in der Kita-Arbeit waren ihre Lie­der sehr beliebt, auch Mot­te fin­det sich in vie­len Tex­ten wie­der. Die Welt  wird aus Kin­der­sicht tref­fend beschrie­ben. Es geht um Gefüh­le der Kin­der (Was mag ich? Wie sage ich, wenn mir etwas nicht gefällt?...) und um ande­re emo­ti­ons­vol­le The­men wie bei­spiels­wei­se ver­schie­de­ne Fami­li­en­kon­stel­la­tio­nen (Wer gehört zu Dei­ner Fami­lie? Wer lebt in wel­chem Haus­halt? Stets mit der Bot­schaft: Fami­lie kann ganz unter­schied­lich sein und die­se Viel­sei­tig­keit ist toll!) Für mit­hö­ren­de Elternoh­ren beson­ders schön: die musi­ka­li­sche Inter­pre­ta­ti­on und die aus­drucks­vol­le Stim­me der Sän­ge­rin.

Lieblingsspiel:

»Nicht zu fas­sen!« aus dem Zoch Ver­lag
Der Wolf fas­zi­niert Dich immer noch! Und so endeck­test Du freu­de­strah­lend eben jenes Spiel in unse­rer Büche­rei und durf­test es Dir aus­lei­hen.
Tat­säch­lich eine inter­es­san­te spie­le­ri­sche Umset­zung des Mär­chens vom »Wolf und den sie­ben Geiß­lein« und gleich­zei­tig eine Ver­steck­spiel Vari­an­te für Regen­ta­ge. Die Kurz­ver­si­on:  Ein Spie­ler nimmt die Rol­le des Wol­fes ein und darf die begehr­te Hand­pup­pe bekom­men. Der oder die ande­ren Spie­ler ver­ste­cken die Holz­geiß­lein in ihrem Haus. Dafür ste­hen 3D Möbel aus recht sta­bi­lem Papp­kar­ton bereit. Die Schau­plät­ze sind aus der grimm­schen Geschich­te bekannt: ver­ste­cken ist mög­lich in der Stand­uhr, unter dem Bett, hin­ter dem Ofen, im Schrank, im Wasch­zu­ber. Sind die Geiß­lein ver­steckt, klopft der Wolf an die Tür und die Suche kann begin­nen!

unsere lieblinge 7 motte wolf Lieblingsspiel
Die Geiß­lein suchen ihr Ver­steck: So sieht das Spiel »Nicht zu fas­sen!« auf­ge­baut aus.

Lieblingshörspiel:

Wer schon län­ger »Unse­re Lieb­lin­ge« mit­liest, erwar­tet an die­ser Stel­le sicher das zur Zeit belieb­tes­te Buch von Mot­te. Im Moment ist sie aller­dings im Hör­spiel­fie­ber und Bücher sind gera­de weni­ger gefragt.

Am liebs­ten hörst Du gera­de die »Stö­ren­frie­da — lau­ter Krach­ge­schich­ten« von Jana Frey. Ein tol­les, ide­en­rei­ches und selbst­be­wuss­tes Mäd­chen, das von der Figur her an Astrid Lind­grens Lot­ta erin­nert. Sie geht mit eben­so­viel Herz und Leich­tig­keit durchs Leben und hat dabei die wit­zigs­ten Begeg­nun­gen.

Lieblingsmaterial:

Notiz­block und Stift — die­se bei­den dür­fen nicht feh­len! Zu Hau­se oder auf Auto­fahr­ten — Du schreibst mir die auf­wen­digs­ten Ein­kaufs­zet­tel oder Ein­la­dun­gen zu einem Pup­pen­ge­burts­tag. Meh­re­re davon sind schon in Dei­ner Erin­ne­rungs­schatz­kis­te auf­ge­ho­ben!

Lieblingsort:

Beim Kin­der­tur­nen. Die Som­mer­fe­ri­en und somit die Turn­pau­se waren für Dich eine lan­ge Zeit! Du freust Dich wie­der so, dass Du »in die gro­ße Turn­hal­le« gehen darfst und fragst an min­des­tens 4 Tagen der Woche, wann »eeend­lich« wie­der Tur­nen statt­fin­det.

Was ist bei euch gera­de ange­sagt?

    Eure Kat­ja

Die vor­ge­stell­ten Lieb­lings­ma­te­ria­li­en sind ganz per­sön­li­che Emp­feh­lun­gen, die wir mögen und die sich bei uns bewährt haben. An die­ser Stel­le gibt es kei­ne Pro­dukt­tests oder gespon­sor­ten Posts.

Hinterlasse einen Kommentar :D

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: