00 titel kinder attachment parenting kongress frau piefke schreibt

Wie man den Attachment Parenting Kongress mit Kind überlebt — unsere Erfahrungen

Ich war mit mei­ner Fami­lie auf dem Attach­ment Par­en­ting Kon­gress 2016 in Ham­burg; ich als Teil­neh­me­rin — mein Mann und mei­ne Kin­der als Zaun­gäs­te (und Baby­sit­ter, wer für wen — das haben die drei unter sich aus­ge­macht ? ). Wie wir die­sen Besuch als Fami­lie und aus Kin­der­sicht erlebt haben, möch­te ich Euch ger­ne erzäh­len.

Inter­es­siert ihr euch für den nächs­ten Attach­ment Par­en­ting Kon­gress in 2018? Möch­tet ihr wis­sen, was wir uns für Gedan­ken im Vor­feld gemacht haben, wie wir den Kon­gress­be­such als Fami­lie gut wup­pen konn­ten? Inter­es­siert es euch, was wir nächs­tes Mal viel­leicht anders machen wür­den oder was genau rich­tig war? Und was wir uns vom Kon­gress 2018 wün­schen? Dann seid ihr hier genau rich­tig!

Wie alles begann...

Ich durf­te am Attach­ment Par­en­ting Kon­gress in Ham­burg teil­neh­men! Und dabei hat­te ich dop­pelt Glück. Ich habe zum Einen die Ein­tritts­kar­te für zwei Kon­gress­ta­ge mit Zugang zu sehr infor­ma­ti­ven und inspi­rie­ren­den Vor­trä­gen erste­hen kön­nen. Und zum Zwei­ten hat mir mei­ne Fami­lie die Teil­nah­me ermög­licht. Da ich die Babytoch­ter stil­le, ist mein Mann als Begleit­per­son samt unse­rer bei­den Kin­dern mit mir zusam­men ange­reist.
Kin­der und Kon­gress­teil­nah­me zu ver­ein­ba­ren ist ja durch­aus eine Her­aus­for­de­rung. Dar­über hat die lie­be Anja von guten Eltern hier aus­führ­lich ihr Gedan­ken und Erfah­run­gen geteilt.
Für mich also eine sehr luxu­riö­se Situa­ti­on, dass ich samt Fami­li­en­an­hang im Gepäck anrei­sen konn­te. Dafür bin ich dem Orga­ni­sa­ti­ons­team des Kon­gres­ses und mei­nem Mann über­aus dank­bar!

Wie können Kinder und Begleitpersonen mit zum Kongress?

Beim Buchen des Tickets konn­ten Kin­der für die Kin­der­be­treu­ung kos­ten­frei ange­mel­det wer­den. Es wur­de eine Ver­pfle­gungs­pau­scha­le erho­ben (10€ pro Tag beim Kon­gress 2016). Dafür wur­den die Kin­der den gan­zen Tag mit Geträn­ken und Essen ver­sorgt. Die Kin­der­be­treu­ung vor Ort (also ohne Begleit­per­son) stand Kin­dern von 3 bis 10 Jah­ren zur Ver­fü­gung.
Auf dem­sel­ben Weg konn­ten Begleit­per­so­nen dazu gebucht wer­den. Partner/in, Oma, Opa oder Freund/in konn­ten zur indi­vi­du­el­len Kin­der­be­treu­ung oder zur Ver­sor­gung jün­ge­rer Kin­der mit­kom­men. Für eine Pau­scha­le (40€/Tag in 2016) wur­de auch die Beglei­tung ver­pflegt und hat­te Zugang zur Fach­mes­se. Kin­der und Begleit­per­so­nen bekom­men auch die schi­cken Kon­gress­arm­bänd­chen.
Bei mei­nem Buchungs­vor­gang gab es eini­ges Hin-und-her. So war die Kin­der­be­treu­ung bei­spiels­wei­se erst ab 3 Jah­ren gedacht. Ich habe aber Mine mit ihren 11 Mona­ten (das Alter der Kin­der wur­de ange­ge­ben) bereits mit ange­mel­det, da sie ja durch­aus schon »Ver­pfle­gung« mit isst. Das hat erst zu eini­gen Email­wech­seln und dann zu einem etwas umständ­li­chen Bezahl­vor­gang geführt. Letzt­lich durf­te Mine net­ter­wei­se kos­ten­frei mit vom Buf­fet pro­bie­ren und die Mail­kon­tak­te waren jedes Mal unglaub­lich herz­lich und haben schon Lust dar­auf gemacht, die Leu­te hin­ter dem Kon­gress in Live zu erle­ben.

Wie ist die Verpflegung?

Essen

In jeder Vor­trags­pau­se, also alle 90 Minu­ten, wur­de eine (Zwi­schen-) Mahl­zeit bereit gestellt. Am Vor­mit­tag konn­te man sich bei­spiels­wei­se mit lecke­ren Ham­bur­ger Franz­bröt­chen, Crois­sants und einer Obst­aus­wahl stär­ken.

13c 2 frühstück kinder attachment parenting kongress frau piefke schreibt
Wirk­lich lecke­re Ham­bur­ger Franz! Und wir sind schon rum­ge­kom­men, was das angeht 😉

In der län­ge­ren Mit­tags­pau­se war am Buf­fet aus unse­rer Sicht alles rich­tig gemacht! Mit vege­ta­ri­schem, teil­wei­se vega­nem Essen und bei war­men und kal­ten Mit­tags­buf­fet mit gro­ßer Aus­wahl an Gemü­se, Kar­tof­fel- und Nudel­ge­rich­ten, Salat-/An­ti­pas­ti­buf­fet und Bröt­chen war wohl für jeden Kin­der­ge­schmack etwas dabei. Nicht zu ver­ges­sen die Des­sert­aus­wahl, die bei unse­rer Mot­te beson­ders gut ankam!
Am Nach­mit­tag stan­den zwei bis drei ver­schie­de­ne Kuchen, haus­ge­ba­cke­ne Plätz­chen und ver­schie­de­ne, sai­so­na­le Obst­sor­ten bereit.
Das Essen an sich war also durch­aus für Kin­der geeig­net. Auch unse­re 11 Mona­te alte Toch­ter fand mit gegar­tem Gemü­se, Bröt­chen und Bana­ne immer etwas Ess­ba­res. Mit der Qua­li­tät des Essens waren wir sehr zufrie­den!

Weni­ger pas­send für Kin­der gestal­te­te sich aller­dings die Essens­si­tua­ti­on selbst. Wäh­rend die Erwach­se­nen pro­blem­los an den zahl­rei­chen Steh­ti­schen im Foy­er ihre Mahl­zeit ein­neh­men konn­ten, muss­te man mit Kin­dern erst­mal auf die Suche nach einem geeig­ne­ten Ess­platz gehen. Unse­re ers­ten Mahl­zei­ten ver­brach­ten wir dar­um sit­zen­der­wei­se auf der gro­ßen, küh­len Mar­mor­trep­pe im Foy­er. Weder beson­ders prak­tisch noch sehr ent­spannt. Die Kin­der han­tier­ten mit den lang­stie­li­gen Glä­sern und den Por­zel­lan­tel­lern auf dem Mar­mor und eine Viel­zahl Leu­te muss­te mit den Sit­zessern Trep­pen­stei­gen mit Schi­ka­ne spie­len. Spä­ter ent­deck­ten wie die Mög­lich­keit, uns an einen von 4 gro­ßen Tischen im Fest­saal zu set­zen. Frag­lich ist aller­dings, ob die Anzahl der Sitz­plät­ze dort für alle anwe­sen­den Kin­der plus deren Eltern als Beglei­tung aus­reich­te.
Auf eine wei­te­re Beson­der­heit von Eltern-mit-Kin­dern-unter­wegs war das Per­so­nal des Hotels lei­der auch nicht ein­ge­stellt: Die­se spe­zi­el­le Grup­pe braucht manch­mal etwas län­ger! Wir haben eini­ge Teil­neh­mer dar­über stöh­nen gehört, dass die Tabletts mit dem Essen schon wie­der abge­räumt wur­den, wäh­rend sie nach einem Vor­trag gera­de fer­tig waren mit Kin­der­ein­fan­gen oder aus der Betreu­ung holen und Wickeln und alles wie­der zusam­men packen.

13b essen kinder attachment parenting kongress frau piefke schreibt
Kaf­fee­pau­se am Nach­mit­tag für Mut­ter und Kind.

Getränke

Was­ser mit und ohne Spru­del sowie Apfel­saft stand den gan­zen Tag über zur frei­en Ver­fü­gung. Einer der Spon­so­ren des Kon­gres­ses bot Sirup zum Auf­gie­ßen an. Für Eltern stand zudem Kaf­fee bereit.
Sehr unprak­tisch aller­dings war die Glä­ser­wahl: Es gab aus­schließ­lich lang­stie­li­ge, dünn­wan­di­ge Glä­ser, auch in der Kin­der­be­treu­ung. Eine umkipp­si­che­re Alter­na­ti­ve, die für Kin­der­hän­de bes­ser han­del­bar ist, wäre fürs nächs­te Mal schön! Es rei­chen da ja schon etwas dick­wan­di­ge­re Glä­ser ohne Stiel (nicht ohne Stil).

13a getränke kinder attachment parenting kongress frau piefke schreibt
Zu stil­voll nach unse­rem Geschmack...

Wie erleben Kinder den Kongress?

Die (unse­re) Kin­der lie­ben sol­che Aus­flü­ge. Mot­te war schon seit Tagen auf­ge­regt und hat sich bei der zusam­men­pa­cken­den Vor­be­rei­tung auch etwas ein­ge­bracht. Der Sams­tag Mor­gen war dann lei­der doch etwas chao­ti­scher als gedacht — alle waren auf­ge­regt,  ner­vös und dann gab es stress­be­ding­ten Fami­li­en­k­natsch, bis wir end­lich alle vier im Auto saßen und uns auf den Tag freu­en konn­ten. Dar­aus haben wir aber gelernt und sind Sonn­tag noch etwas frü­her auf­ge­stan­den 🙂 Außer­dem waren dann auch die Kin­der schon ein­ge­spielt, schließ­lich müs­sen sie sonst mor­gens nicht so früh raus, da die Fahr­zeit zur Kita ver­gleichs­wei­se ver­schwin­dend klein ist. Somit sind wir Sonn­tag ent­spann­ter los- und auch ange­kom­men.
Ein Plus­punkt ist immer, wenn am Mor­gen des Los­fah­rens gar nichts mehr ein­zu­pa­cken ist. Nur noch die Taschen ins Auto und dann los. Das ver­su­chen wir mög­lichst immer so zu orga­ni­sie­ren, macht es für alle ver­läss­lich und ent­spannt.

Doch was machen die Zaun­gäs­te den gan­zen Tag in der Ham­bur­ger Innen­stadt? Wo kön­nen sich denn die Kin­der im Tagungs­ho­tel auf­hal­ten? Letzt­end­lich sind vie­le Orte mög­lich — die Kin­der­be­treu­ung, das Foy­er, die Vor­trags­räu­me, die Umge­bung. Fle­xi­bel und den jewei­li­gen Bedürf­nis­sen der Kin­der ange­passt, ist der Auf­ent­halts­ort dabei wohl nur mit einer Begleit­per­son wähl­bar.

Kinderbetreuung

Ein frei­ge­räum­ter Kon­fe­renz­raum mit Tep­pich stand für die Kin­der­be­treu­ung zur Ver­fü­gung. Sehr lie­be­voll haben sich zwei jun­gen Frau­en, von denen min­des­tens eine aus­ge­bil­de­te Erzie­he­rin war, dar­um geküm­mert, den Kin­dern eine abwechs­lungs­rei­che und anre­gen­de Zeit zu ermög­li­chen. Dazu stand eine Aus­wahl an Spiel­ma­te­ri­al — Mal­stif­te und Papier, zwei gro­ße Kis­ten voll mit Duplostei­nen, eine Ver­klei­dungs­ta­sche, eini­ge Kin­der­bü­cher, ein paar Puz­zle und Sta­pel­spie­le — bereit. Mit ganz viel Herz und Enga­ge­ment haben sich die bei­den über zwei Tage hin­weg über den Tep­pich gerollt! Und unse­re Kin­der haben es sehr genos­sen, so vie­le tol­le, neue Kin­der ken­nen zu ler­nen und in null-komm-nix Ver­trau­en zu den bei­den Betreue­rin­nen gefasst.

06a bauen kinder attachment parenting kongress frau piefke schreibt
Die Betreu­ungs­pa­pas bau­en sich gegen­sei­tig Film­rät­sel aus Duplo. Wer erräts?

Geträn­ke stan­den Kin­dern wie Eltern auch dort die gan­ze Zeit zur Ver­fü­gung. Die Mate­ria­li­en waren für Krab­bel­kin­der und Drei- bis Vier­jäh­ri­ge durch­aus ange­mes­sen. Älte­ren Kin­der ab sechs oder sie­ben, von denen auch eini­ge anwe­send waren, konn­te da schon mal etwas lang­wei­lig wer­den. Auch für Bewe­gung (ins­be­son­de­re für die Grö­ße­ren) ließ der Raum nicht viel Raum — das Spie­len mit eini­gen auf­ge­bla­se­nen Luft­bal­lons muss­te auf den Flur nach drau­ßen ver­legt wer­den, allein schon wegen der zer­brech­li­chen Por­zel­lan­va­sen im Zim­mer.
Die Zahl der anwe­sen­den Kin­der schwank­te so um die fünf­zehn. Etwa die Hälf­te ist allei­ne dort gewe­sen, die ande­re Hälf­te mit einer Begleit­per­son. Auf der Home­page des Kon­gres­ses war zu lesen: »In den zahl­rei­chen Pau­sen steht der Zeit mit der Fami­lie nichts im Wege. Zudem bie­ten wir Ihnen und Ihren Kin­dern in der Vor­trags- und Work­shop­zeit eine Kin­der­be­treu­ung an.« Das hieß tat­säch­lich, dass die Kin­der­be­treu­ung in den Pau­sen (ins­be­son­de­re der Mit­tags­pau­se) schloss und die Kin­der abge­holt wer­den muss­ten. Das kann man so orga­ni­sie­ren, wur­de den meis­ten Eltern aber erst in einem Neben­satz beim Abge­ben klar gemacht. Die Öff­nungs­zei­ten hät­ten bes­ser kom­mu­ni­ziert wer­den kön­nen.

06 malen kinder attachment parenting kongress frau piefke schreibt
Kunst­werk aus der Krea­tiv­schmie­de

Die ers­te Fra­ge vie­ler Eltern: »Wo ist der Wickel­raum?«, konn­ten die bei­den Betreue­rin­nen nur mit einem Ach­sel­zu­cken beant­wor­ten. Es gab kei­ne geeig­ne­te Wickel­mög­lich­keit und auch kei­nen ruhi­gen Still­raum.
Lei­der gab es nur die­sen einen Betreu­ungs­raum, es war dort schon sehr voll, eng und laut. Es ent­sprach weder den Bedürf­nis­sen der Kin­der noch der Begleit­per­so­nen, aus­schließ­lich dort zwei gan­ze Tage zu ver­brin­gen. Herr Pief­ke und die Kin­der haben pro Tag etwa zwei Vor­trags­blö­cke genutzt, um mit den ande­ren Kin­dern zu spie­len und sind ansons­ten nach drau­ßen gegan­gen. Unser Fazit: ohne Begleit­per­son wäre der Kon­gress für uns nicht gelau­fen! Wir hät­ten nicht­mal ein Kind dort die gan­ze Zeit abge­ben mögen, das hät­ten unse­re Kin­der nicht mit­ge­macht. Es wäre ihnen zu voll, laut und tru­belig gewe­sen, ohne Rück­zugs­mög­lich­keit für stil­le Momen­te. Wenn man aber weiß, dass sei­ne eige­nen Kin­der so eine Situa­ti­on gut mit­ma­chen, konn­te man sie dort guten Gewis­sens abge­ben.
Zum Spie­len mor­gens und abends haben unse­re drei Zaun­gäs­te das Ange­bot ger­ne genutzt!

Foyer & Messe

Eher kein idea­ler Kin­der­spiel­platz, aber von allen Kin­dern viel und ger­ne genutzt. Zwi­schen den Tischen flit­zen, Trep­pe rauf, Trep­pe run­ter, Kon­takt auf­neh­men (Net­wor­king für Kin­der 😛 ). Kann man alles machen und wur­de auch vom Per­so­nal und von allen Teil­neh­me­rIn­nen gut beglei­tet!
Auf der Mes­se waren die Kin­der gern gese­he­ne Gäs­te und konn­ten auch die eine oder ande­re Klei­nig­keit abstau­ben, zum Bei­spiel eine Pup­pen­tra­ge­hil­fe. Kam gut an!

08 geschenk kinder attachment parenting kongress frau piefke schreibt
Nun trägt die Toch­ter auch stets ihr Baby nah bei sich.

Können Kinder mit zu den Vorträgen?

Ja, ins­be­son­de­re bei Vor­trä­gen im Gro­ßen Fest­saal war es mög­lich, sich nach hin­ten mit den Kin­dern zu setz­ten. Dort war eine Spiel- und Bewe­gungs­flä­che und die Akus­tik so gut, dass man auch etwas vom Vor­trag mit­be­kam. Mine beglei­te­te mich dort beim letz­ten Vor­trag des Kon­gres­ses.
Dies war natür­lich nur so lan­ge eine gute Lösung, wie sich alle Betei­lig­ten wohl fühl­ten. Mel­de­te wäh­rend des Vor­trags ein Kind ein Bedürf­nis etwas lau­ter an, war es da — das Kind-Kon­gress-Dilem­ma. So wur­de zwi­schen­zeit­lich gebe­ten, mit wei­nen­den Kin­dern doch kurz den jewei­li­gen Vor­trags­raum zu ver­las­sen. Dies stieß auf sehr geteil­te Mei­nun­gen.
Beim Attach­ment Par­en­ting geht es in der Haupt­sa­che um den acht­sa­men Umgang mit Bedürf­nis­sen. Das ist bei so einer Bil­dungs­ver­an­stal­tung für Erwach­se­ne nicht viel anders. Mei­ner Mei­nung nach gilt es, die unter­schied­li­chen Bedürf­nis­se der anwe­sen­den Kin­der (nach Nah­rung, Ruhe, Anre­gung, ...), der Zuhö­rer, der betrof­fe­nen Eltern und nicht zuletzt die der Refe­ren­ten unter einen Hut zu brin­gen. Genau­so wie ich Eltern in ihrer Empö­rung ver­ste­he, die den wirk­lich nicht leich­ten Spa­gat zwi­schen Kin­der­be­spa­ßung und eige­ner Auf­merk­sam­keit wäh­rend der Vor­trä­ge wup­pen, kann ich die Bit­te ande­rer Zuhö­rer gut nach­voll­zie­hen. Ein wahr­li­ches Dilem­ma. Ich den­ke, zur Lösung kön­nen kei­ne all­ge­mein­gül­ti­gen Regeln gefun­den wer­den. Es ist — wie auch mit den Bedürf­nis­sen inner­halb einer Fami­lie — ein aus­ta­rie­ren je nach Situa­ti­on und Umstän­den. Ver­ständ­nis und Rück­sicht­nah­me für­ein­an­der sind dabei sicher hilf­rei­che Beglei­ter.

05 licht kinder attachment parenting kongress frau piefke schreibt
Mine ist fas­zi­niert vom leuch­ten­den Boden — und ich kann dem Vor­trag lau­schen.

Endecken der Umgebung

Zum Aus­to­ben in der Pau­se liegt ein klei­ner Park direkt von der Tür. Trotz zen­tra­ler Lage war es dort ange­nehm ruhig und vie­le nutz­ten den Platz zum Lau­fen, Fuß­ball­spie­len und Stö­cke­sam­meln. Wenn man also noch Platz im Gepäck hat, kann man einen Ball und eine Pick­nick­de­cke mit­neh­men! Es war ein wun­der­bar son­ni­ges (und fast war­mes) Wochen­en­de.

10 park kinder attachment parenting kongress frau piefke schreibt
Bewe­gung im Frei­en! Ein paar Ein­hör­ner fan­gen in der Mit­tags­pau­se.

Ca. 5 Kin­der-Geh­mi­nu­ten ent­fernt: Das Völ­ker­kun­de­mu­se­um. Gleich um die Ecke, auch in der Rothen­baum­chaus­see.
Ca. 15 Kin­der-Geh­mi­nu­ten ent­fernt: »Plan­ten un Blo­men«. Ein wirk­lich schö­ner Park mit sehr gro­ßem Spiel­platz (auch mit Was­ser­spiel), Natur, Bota­ni­schem Gar­ten, japa­ni­schem Gar­ten, Kräu­ter­gar­ten, Was­ser — was fürs Auge und um die See­le bau­meln zu las­sen! Für den Spiel­platz, Bud­del­ho­se oder Wech­sel­sa­chen nicht ver­ges­sen. Wir brauch­ten einen Satz am Sonn­tag, denn dank plötz­li­chem Platz­re­gen waren alle nass.
Wem eher nach einem Spa­zier­gang ist: Rich­tung Innen­stadt, Als­ter­vier­tel oder durchs Uni­vier­tel — ent­we­der zum Shop­ping, Win­dow­shop­ping oder für einen Café­be­such — für jeden ist etwas dabei!
Wir hat­ten wirk­lich Glück mit dem Wet­ter, es hat nur am Sonn­tag Nach­mit­tag gereg­net, sonst war es warm und son­nig. So konn­ten die drei Zaun­gäs­te die meis­te Zeit des Tages drau­ßen ver­brin­gen. Bei schlech­tem Wet­ter ist man schon etwas ein­ge­schränk­ter, dann ist eher das Muse­um oder für älte­re Kin­der das Aba­ton Kino eine gute Alter­na­ti­ve.

19 planten un blomen kinder attachment parenting kongress frau piefke schreibt
Das Tee­haus im Japa­ni­schen Gar­ten liegt in »Plan­ten un Blo­men«. Hier wer­den in den Som­mer­mo­na­ten Tee­ze­re­mo­ni­en zele­briert.
15 spielplatz wochenende attachment parenting kongress frau piefke schreibt
Der gro­ße Was­ser­spiel­platz ist eben­falls im Park »Plan­ten un Blo­men« zu fin­den.

 

14 unterwegs wochenende attachment parenting kongress frau piefke schreibt
Spiel­platz kann über­all sein!

 

17-kino-wochenende-attachment-parenting-kongress-frau-piefke-schreibt
Das Aba­ton — ein schnu­cke­li­ges Pro­gramm­ki­no, das wir wärms­tens emp­feh­len kön­nen!

Was hat den Kindern besonders gut gefallen?

Unse­re Kin­der fan­den es groß­ar­tig, auf so vie­le neue, tol­le und offe­ne Kin­der zu tref­fen! Ganz schnell wur­de in allen Räu­men des Kon­gres­ses Kon­takt auf­ge­nom­men, erzählt, getobt, gespielt, gequatscht, ent­deckt und Ban­de geknüpft. Die Gro­ße hat auf der Rück­fahrt nur davon erzählt, auf wel­che ande­ren Kin­der sie getrof­fen ist, was sie gespielt und wozu sie sich für den zwei­ten Kon­gress­tag ver­ab­re­det haben. Und eben die­se Plä­ne am Sonn­tag Wirk­lich­keit wer­den las­sen! Für die Klei­ne war es das ers­te Mal, dass sie län­ge­re Zeit in einer so gro­ßen Grup­pe Kin­der ver­bracht hat, und auch sie hat es sicht­lich genos­sen. Baby­kon­takt­auf­nah­me, mit sach­tem Anfas­sen, gemein­sa­mes Duplostei­nean­ein­an­der­klap­pern und Krü­mel­su­che — sie war bei all dem mit dabei!

Unser Fazit:

Für uns hat sich gezeigt, dass es sehr gut mög­lich war, die Kin­der zum Attach­ment Par­en­ting Kon­gress 2016 mit­zu­neh­men, sofern eine Begleit­per­son mit dabei ist, die die Kin­der­be­treu­ung über­nimmt. Wir den­ken, dass wir damit allen Bedürf­nis­sen in unse­rem klei­nen Fami­li­en­sys­tem gerecht gewor­den sind und wir uns gut in den grö­ße­ren Kon­text ein­ge­passt haben. Außer­dem haben wir eine Men­ge gelernt, lecker geges­sen, viel Spaß gehabt und inter­es­san­te neue Leu­te ken­nen­ge­lernt. Ein vol­ler Erfolg, wir freu­en uns schon alle auf 2018!

    Eure Kat­ja

Hier gibt es noch ein paar Eindrücke von uns:

07 fische kinder attachment parenting kongress frau piefke schreibt
Die gro­ße Toch­ter war fas­zi­niert — ob mehr von den Gold­fi­schen oder der Tat­sa­che, dass sich ein Teich mit­ten im Foy­er befand, kann ich nicht sagen...
04 treppe kinder attachment parenting kongress frau piefke schreibt
Die klei­ne Toch­ter war den gan­zen Tag in Bewe­gung — und erklet­tert ihr ers­te gro­ße Trep­pe! Stol­ze Eltern­her­zen hüp­fen!
11 globus kinder attachment parenting kongress frau piefke schreibt
»Die Welt zu Gast in Ham­burg« nicht nur für die Kin­der ein Hin­gu­cker hoch oben über uns im Foy­er.
09 geschenk kinder attachment parenting kongress frau piefke schreibt
Noch ein Erin­ne­rungs­ge­schenk an die Kon­gress­ta­ge: Ein Kof­fer für vie­le Schät­ze!

1
Hinterlasse einen Kommentar :D

avatar
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
0 Comment authors
Was ist Attachment Parenting für uns als Familie? | frau-piefke-schreibt.de Recent comment authors
  Abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
trackback

[…] den neu­es­ten Erkennt­nis­sen. Eini­ge Ein­drü­cke, auch in Bil­dern, könnt ihr hier und hier (aus der Kin­der­per­spek­tive) […]