08 Wochenende in Bildern Frau Piefke schreibt

Wochenende in Bildern 24./25. Dezember 2016

Fröh­li­che Weih­nach­ten wün­schen wir euch auch heu­te noch­mal!

Zwei von drei Weih­nachts­ta­gen haben wir bis­her mit unse­ren Kin­dern, unse­ren Fami­li­en, Krip­pen­spiel, viel gutem Essen, selbst gemach­tem Punsch, Weih­nachts­lie­dern und ganz viel Zeit rich­tig genos­sen, ohne Stress, ohne zu viel vor­zu­ha­ben. Dafür haben wir uns die­ses Jahr bewusst ent­schie­den, auf eini­ges zu ver­zich­ten. Das ist im ers­ten Moment immer scha­de, denn man möch­te eigent­lich alle lie­ben Ver­wand­ten und Freun­de tref­fen und alle schö­nen Ide­en umset­zen. Die Ent­schei­dung für weni­ger statt mehr an den Fei­er­ta­gen war für die Kin­der und auch für uns Eltern aller­dings genau rich­tig! So war es das wohl ent­spann­tes­te Weih­nach­ten für uns seit Kin­der-Zeit!

Viel Spaß bei einem Ein­blick in unse­re Fei­er­ta­ge!

Samstag

02 Wochenende in Bildern Frau Piefke schreibt

Eine unse­rer Über­le­bens­re­geln nach 5-jäh­ri­ger Weih­nach­ten-mit-Kind-Erfah­rung: Vie­les an Weih­nachts­tra­di­tio­nen lässt sich »aus­la­gern«! So sind die eigent­li­chen Weih­nachts­fei­er­ta­ge nicht zu über­füllt. Denn wir mer­ken: die Auf­re­gung, die Tan­nen­baum, Fami­li­en­be­such und Vor­freu­de auf Geschen­ke aus­lö­sen, reicht schon aus — für ein mehr als erfüll­tes Weih­nachts­fest. Vie­le Kek­se und Scho­ko­la­de tun ihr Übri­ges 🙂

So schmü­cken wir den Tan­nen­baum bereits am Abend vor Hei­lig­abend. Da hat Mot­te noch die nöti­ge Ruhe und Kon­zen­tra­ti­on, um ent­spannt mit zu schmü­cken.

01 Wochenende in Bildern Frau Piefke schreibt

Am Vor­mit­tag öff­nen wir unse­re Weih­nachts­post — und sind dank­bar für so vie­le lie­be Freun­de, die uns lie­be Wor­te und Gedan­ken schi­cken! Unse­re Her­zen sind erfüllt!

04 Wochenende in Bildern Frau Piefke schreibt

Irgend­wie ver­fliegt der Vor­mit­tag — wohin genau, lässt sich gar nicht so genau sagen. Die Kin­der sind glück­lich, denn sie dür­fen baden und wir alle suchen uns schö­ne Klei­dung aus, in der wir uns heu­te wohl füh­len.

Dann ist es auch schon Nach­mit­tag und so her­aus­ge­putzt machen wir uns auf den Weg zur Christ­ves­per.

06 Wochenende in Bildern Frau Piefke schreibt

Ein beein­dru­cken­der Tan­nen­baum und vie­le Freun­de erwar­ten uns in der Kir­che. Zu Mot­tes gro­ßer Freu­de tref­fen wir auch ihre bes­te Freun­din aus der Kita mit ihren Eltern und die bei­den tei­len sich freu­dig tuschelnd einen Stuhl. Sankt Mar­tin an Weih­nach­ten, qua­si.

Der Got­tes­dienst ist für die Kin­der sehr schön gestal­tet. Beson­ders Mine gefal­len die vie­len Weih­nachts­lie­der, die wir sin­gen. Tan­zend, klat­schend und rund­um zufrie­den ver­folgt sie den Tru­bel.

05 Wochenende in Bildern Frau Piefke schreibt

Es wird ein schö­nes Mit­mach-Krip­pen­spiel auf­ge­führt.

07a Wochenende in Bildern Frau Piefke schreibt

Anschlie­ßend neh­men wir Kin­der und ein Auto voll Kegel mit und fah­ren zu mei­nen Schwie­ger­el­tern. Dort fei­ern wir die­ses Jahr den Hei­lig­abend mit vier Gene­ra­tio­nen Pief­kes! Für ein fabel­haf­tes Essen haben die Schwie­ger­el­tern und mei­ne Schwä­ge­rin und mein Schwa­ger gesorgt. Das trägt für uns sehr zu einem ent­spann­ten Weih­nach­ten bei!

07 Wochenende in Bildern Frau Piefke schreibt

Der leuch­ten­de und geschmück­te Tan­nen­baum und die hübsch ver­pack­ten Päck­chen sind für Mine sehr span­nend. Mot­te ist dar­an über­ra­schen­der­wei­se erst­mal noch gar nicht so inter­es­siert und genießt es viel­mehr, ihre Tan­te zum Spie­len und Toben wie­der zu sehen!

08 Wochenende in Bildern Frau Piefke schreibt

Nach dem Essen steigt dann doch die Vor­freu­de und die Auf­re­gung und wir machen Besche­rung. Als sehr schö­ne Tra­di­ti­on hat sich dabei eta­bliert, dass mei­ne Schwä­ge­rin der Geschen­ke­wich­tel ist und nach und nach die Päck­chen ver­teilt. So kann jeder in Ruhe aus­pa­cken — und vor allem kön­nen die Ande­ren eben­falls das Geschenk bestau­nen und sich mit freu­en.

So ein schö­nes Päck­chen durf­te ich übri­gens öff­nen!

Wir haben wirk­lich zwei Nacht­eue­len-Kin­der — die bei­den haben den Abend mit uns, der Fami­lie und den neu­en Spiel­sa­chen bis zur Mit­ter­nacht sehr genos­sen und aus­ge­kos­tet!

Sonntag

 

10 Wochenende in Bildern Frau Piefke schreibt

Wenn der Abend lang war, schla­fen hier zum Glück auch alle ein wenig län­ger 🙂 So beginnt der ers­te Weih­nachts­tag für Mine und mich erst gegen 7:30 Uhr, Mot­te und Herr Pief­ke dür­fen noch etwas län­ger schla­fen. Der ers­te Kaf­fee des Tages erin­nert mich noch sehr an den schö­nen Tag ges­tern — dazu ver­brei­tet näm­lich das Weih­nachts­ge­schenk von Mot­te gemüt­li­ches Licht. Den Tan­nen­baum­ker­zen­hal­ter hat sie in der Kita für uns gebas­telt. Vie­len Dank, lie­be Toch­ter!

Auch den Kaf­fee gab es geschenkt — von lie­ben Freun­den aus Süd­deutsch­land! Vie­len Dank auch hier noch­mal, ihr Lie­ben! Nun den­ke ich bei jeder Tas­se Kaf­fee an euch 😚 Die schö­ne Tas­se, aus der ich den lecke­ren Kaf­fee trin­ke, ver­barg sich übri­gens in dem hüb­schen Päck­chen, das ich euch gezeigt habe 😍

11 Wochenende in Bildern Frau Piefke schreibt

Für den Vor­mit­tag haben wir heu­te kei­ne Plä­ne — außer gemüt­lich sein! Wir haben uns ent­schie­den, eine Ver­ab­re­dung zum Groß­fa­mi­li­en­tref­fen bei Chris­tophs Tan­te und Onkel für heu­te Vor­mit­tag abzu­sa­gen. Auch wenn wir uns sehr gefreut hät­ten, alle Ver­wand­ten wie­der zu sehen, wäre das doch zu viel Pro­gramm an die­sen sowie­so schon auf­re­gen­den Tagen gewe­sen.

So pro­biert die gro­ße Toch­ter in aller Ruhe ihre neu­en Spiel­sa­chen aus. Ihre Figu­ren dür­fen im Wohn­wa­gen ver­rei­sen.

09 Wochenende in Bildern Frau Piefke schreibt

Mine guckt dabei zu, wie wir ihr Geschenk zusam­men bau­en — eine Holz­kis­te für ihre Spiel­sa­chen. Per­fekt für ihre momen­ta­ne Lieb­lings­be­schäf­ti­gung: Ein- und Aus­räu­men!

14 Wochenende in Bildern Frau Piefke schreibt

Dann pro­bie­re ich auch mein neu­es Schätz­chen aus: zwei LED-Blit­ze für das Smart­pho­ne! Freut euch also auf noch bes­ser aus­ge­leuch­te­te Bil­der hier auf dem Blog 🙂

12 Wochenende in Bildern Frau Piefke schreibt

Heu­te Nach­mit­tag kommt mei­ne Schwes­ter mit ihrer Fami­lie zu Besuch und wir fei­ern alle zusam­men bei mei­nen Eltern Weih­nach­ten. Mei­ne Mama ver­sorgt uns mit ihrem lecke­ren Weih­nachts­ku­chen — auch eine unse­rer Weih­nachts­tra­di­tio­nen — und wir berei­ten dafür einen Gewürz­punsch zu. Es duf­tet im gan­zen Haus!

13 Wochenende in Bildern Frau Piefke schreibt

Weih­nachts­kaf­fee­zau­ber

15 Wochenende in Bildern Frau Piefke schreibt

Nach­dem wir uns gestärkt haben, gibt es noch eine Besche­rung für alle vier Kin­der. Und auch heu­te stau­ne ich wie­der über ihrer Geduld! Die Geschen­ke wer­den in Ruhe aus­ge­packt und natür­lich aus­pro­biert.

Herr Pief­ke ist mehr als hap­py, denn der Nef­fe hat einen pro­gram­mier­ba­ren Robo­ter geschenkt bekom­men und er darf ihm beim Zusam­men­bau­en hel­fen. Das macht bei­den sicht­lich Spaß!

Schließ­lich zau­bert mei­ne Mama ein sehr lecke­res Abend­essen für uns — mit noch drei wachen Kin­dern las­sen wir uns Fon­due schme­cken. Davon gibt es auf­grund von Tru­bel und Genuss dies­mal kein Bild!

Und so neigt sich der ers­te Weih­nachts­tag dem Ende zu. Ich hof­fe, ihr habt die Fei­er­ta­ge auch gesund und mit eurer Fami­lie zusam­men ver­brin­gen kön­nen!

Habt noch ein paar ruhi­ge und schö­ne Tage »Zwi­schen den Jah­ren« — eine Zeit, die glück­li­cher­wei­se oft ohne (Uhr-)Zeit aus­kommt! Für uns bringt die kom­men­de Woche noch vie­le schö­ne Spiel- und Erzähl­stun­den mit der Fami­lie und ein ver­scho­be­nes, klei­nes Fami­li­en­tref­fen mit sich. Dar­auf freu­en wir uns!

Lie­be Grü­ße — wir lesen uns im nächs­ten Jahr wie­der!

    eure Kat­ja

Mehr weih­nacht­li­che Wochen­en­den in Bil­dern fin­det ihr bei Susan­ne von Gebor­gen Wach­sen.

Hinterlasse einen Kommentar :D

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: