Snack Wochenende in Bildern Frau Piefke schreibt

Wochenende in Bildern 27./28. August 2016

Die­ses Wochen­en­de haben wir genutzt, um unse­re Akkus wie­der auf­zu­fül­len und haben zum Kraft tan­ken ganz bewusst auch uns Eltern viel Gutes getan. Das tat als Aus­zeit vom manch­mal zeh­ren­den All­tag, in dem wir zwi­schen den Bedürf­nis­sen der Kin­der, der Dok­tor­ar­beit von Herrn Pief­ke, die zu Ende geschrie­ben wer­den will und all den vie­len klei­nen täg­li­chen to dos balan­cie­ren, rich­tig gut! Und da nicht nur die Lie­be son­dern auch die Erho­lung durch den Magen geht, gibt es die­ses Wochen­en­de mal außer­ge­wöhn­lich vie­le kuli­na­ri­sche Bil­der:

Samstag

Frühstück Wochenende in Bildern Frau Piefke schreibt

Der Sams­tag beginnt in meh­rer­lei Hin­sicht gut: ich wei­he mei­nen mir sehr lie­ben Geburts­tagstel­ler ein, den mei­ne Mot­te für mich als Geburts­tags­ge­schenk aus­ge­sucht hat. Etwas ganz Beson­de­res also!

Eben­so wie das fei­ne Back­werk, das dar­auf liegt — der Mann hat bereits früh am Mor­gen geba­cken und so kön­nen wir uns zum Früh­stück Green Tea Sco­nes mit Blau­bee­ren schme­cken las­sen. Herr Pief­ke hat näm­lich kuli­na­risch gese­hen heu­te noch eini­ges vor — aber dazu spä­ter mehr...

Baby Xylophon Wochenende in Bildern Frau Piefke schreibt

Mot­te wünsch­te sich heu­te Vor­mit­tag, ein Spiel­zeug vom Dach­bo­den zu tau­schen. Und als wir da so in den Schät­zen such­ten, fiel mir das Xylo­phon in die Hän­de. Mine war begeis­tert! Musik mit allen Sin­nen ?

Baby schaukeln Wochenende in Bildern Frau Piefke schreibt

Ganz neu: Mine schau­kelt. Sie liebt es! Mit Juch­zen, Lachen und strah­len­den Augen wird man für kräf­ti­gen Anschwung belohnt. Am größ­ten ist die Freu­de, wenn die gro­ße Schwes­ter Schwung gibt — auch wenn mir dann manch­mal schon vom Zuse­hen schwin­de­lig wird...

So ver­geht der Vor­mit­tag wie im Flu­ge und Baby-Pief­ke macht eher ein spä­tes Mit­tags­schläf­chen.

Olli Held Wochenende in Bildern Frau Piefke schreibt

Herr Pief­ke ist heu­te seit lan­ger Zeit mal wie­der unter­wegs im fer­nen Aven­tu­ri­en — Rol­len­spie­le sind bei uns nicht nur das Hob­by der gro­ßen Toch­ter! Dies­mal tes­te­te die Grup­pe die Das Schwar­ze Auge (DSA) 5 Regeln mit neu­en Cha­rak­te­ren. Ein gro­ßer Spaß, alle waren ganz ange­tan. Die neu­en Regeln waren dem Wohn­zim­mer­thea­ter der Freun­de nicht so sehr im Weg, wie die vor­he­ri­ge, vier­te Edi­ti­on (die zuguns­ten der noch älte­ren DSA 3 + Haus­re­geln auch kaum Anwen­dung fand).

Olli Gelage Wochenende in Bildern Frau Piefke schreibt

Inspi­riert von hier gab es heu­te nicht die seit Jahr-und-Tag belieb­te Kom­bi­na­ti­on aus Chips, Scho­ki und Cola zum Rol­len­spiel, son­dern etwas, das bes­ser zum Fan­ta­sys­et­ting von DSA passt. Des Gra­fen Gela­ge: Käse, Wurst, fri­sches und tro­cke­nes Obst, Nüs­se und Brot. Voll­ge­fres­sen waren am Ende des Tages trotz­dem alle — fühl­ten sich aber viiiee­e­e­e­el gesün­der dabei ?? Und für die Atmo­sphä­re ein Rie­sen­ge­winn!

Snack Wochenende in Bildern Frau Piefke schreibt

Die Pief­ke Damen zu Hau­se soll­ten auch nicht dar­ben: Als klei­nen Snack haben wir noch Waf­feln vom Vor­tag übrig. So prak­tisch wie lecker ? Mot­te gar­niert sie für uns. Hübsch, oder?

zusammen schaukeln Wochenende in Bildern Frau Piefke schreibt

Den herr­lich son­ni­gen Nach­mit­tag ver­brin­gen wir ganz ein­fach im Gar­ten. Gemein­sam schau­keln, im Plansch­be­cken ver­gnü­gen, Bücher vor­le­sen, Kar­tof­feln aus Omas Gar­ten fürs Abend­essen aus­bud­deln. Zu Mot­tes größ­ter Freu­de kom­men Oma und spä­ter auch noch Opa zu Besuch. Gemein­sam mit den Groß­el­tern macht spie­len und durch den Gar­ten toben noch viel mehr Spaß!

Picknick Wochenende in Bildern Frau Piefke schreibt

Wie schon ange­kün­digt dreht es sich heu­te hier viel ums Essen — und auch Mot­te hat Spaß dar­an. Nach ein paar ein­ge­for­der­ten Hil­fe­stel­lun­gen mei­ner­seits (ich möge doch bit­te einen Apfel und Baguette schnei­den), rich­tet sie ein klei­nes Pick­nick her. Zusam­men mit Oma sind Mine und ich dann ins »Café Mot­te« ein­ge­la­den.

Abendessen Wochenende in Bildern Frau Piefke schreibt

Zum Tages­ab­schluss las­sen wir uns die Ros­marin­kar­tof­feln zusam­men mit Moor-Möhr­chen schme­cken. Die sind hier (auf­grund ihrer lila Far­be?) noch belieb­ter als die »nor­ma­len« Karot­ten. Und vom Geschmack sind sie auch etwas lieb­li­cher. Wohl ein wei­te­rer Plus­punkt.

Sonntag

Verlosung Wochenende in Bildern Frau Piefke schreibt

Ges­tern Abend ging hier auf dem Blog das aller­ers­te Gewinn­spiel zu Ende. Wie auf­re­gend ? Und heu­te Mor­gen durf­te dann Mot­te die Glücks­fee spie­len und eine glück­li­che Gewin­ne­rin aus dem Hut zau­bern...

Olli Musik Wochenende in Bildern Frau Piefke schreibt

Vor­mit­tags war­tet noch ein wenig Haus­putz auf uns. Herr Pief­ke meint, mit dem DSA-Sound­track (schwelg-schwof) gehe das viel bes­ser. Na, wenn´s hilft...

Olli Hochzeit Wochenende in Bildern Frau Piefke schreibt

Beim Auf­räu­men fin­det der Mann unser Hoch­zeit­sal­bum mit unse­rer Ein­la­dung. Wir schwel­gen in Erin­ne­run­gen an einen zau­ber­haf­ten Tag!

Olli Ukulele Wochenende in Bildern Frau Piefke schreibt

End­lich geht´s raus in den Gar­ten. Hier ist es ver­rück­ter­wei­se viel weni­ger warm als drin­nen. Mot­te darf sich Lie­der wün­schen und Papa spielt...

Olli Rose Wochenende in Bildern Frau Piefke schreibt

... wäh­rend­des­sen erlegt das Baby die Natur.

Olli Kartoffeln Wochenende in Bildern Frau Piefke schreibt

Und weil es ges­tern so viel Spaß gemacht hat und rich­tig lecker war, ern­ten die Toch­ter und ich noch ein paar Kar­tof­feln fürs Abend­essen.

Olli Gewitter2 Wochenende in Bildern Frau Piefke schreibt

Ein Gewit­ter treibt uns nach drin­nen. Ich genie­ße das Natur­schau­spiel samt Hagel und Blit­zen zusam­men mit den Mädels.

Wir sind auch nicht zu früh dran — denn bei­de Kin­der sind hun­de­mü­de und gehen nach einem schnel­len Abend­essen frei­wil­lig früh ins Bett.

Lei­der hat­te es sich damit dann auch, denn das soll­te nicht bedeu­ten, dass sie auch ein­schla­fen woll­ten! Es ist jetzt etwa zwei­ein­halb Stun­den spä­ter, die Ner­ven aller Eltern lie­gen blank, das gro­ße Kind end­lich im Bett und schläft, das klei­ne Kind krab­belt jetzt (wie­der) in der Küche rum, wäh­rend die Eltern sich Ner­ven­nah­rung zube­rei­ten. Die Kin­der sind so früh dran und müde gewe­sen heu­te, dass wir das Essen­ko­chen unter­bro­chen haben, der Gro­ßen ein Abend­brot-Brot gege­ben und dann das zu-Bett-Geh-Ritu­al gestar­tet haben. Nun war es in unse­rer Woh­nung heiß, das Wet­ter und die Autos irgend­wie laut, die Kin­der gereizt, vol­ler Mücken­sti­che, die Eltern müde und bis­her noch ohne Abend­essen und es hat mal so gar nichts geklappt. Wur­de das eine Kind ruhig, dreh­te das ande­re wie­der auf und so ging es Ping-Pong-mäßig immer hin und her. Es gibt so Momen­te, da mag man sei­ne Kin­der nicht mehr sehen und wünscht sich ein­fach das Traum­land her­bei... und wir fin­den, die­se Gefüh­le und Gedan­ken darf man sich als Eltern ger­ne mal erlau­ben!

Jetzt wird das Essen zu Ende gekocht, und dann gute Nacht da drau­ßen, wo immer ihr sein mögt!

    eure Kat­ja

Mehr Wochen­en­den in Bil­dern gibt es wie immer bei Frau Mier­au.

Hinterlasse einen Kommentar :D

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: